Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Personalia
Weitere Artikel
Kulturwirtschaft

Kathrin Baumstark ist neue künstlerische Leiterin des Bucerius Kunst Forums

Dr. Kathrin Baumstark übernimmt die künstlerische Leitung des Bucerius Kunst Forums und tritt damit die Nachfolge von Prof. Dr. Franz Wilhelm Kaiser an.

Kathrin Baumstark arbeitete seit Juni 2016 als Kuratorin im Bucerius Kunst Forum. Nach dem überraschenden Weggang des bisherigen Direktors Prof. Dr. Franz Wilhelm Kaiser Ende Mai 2019 hatte sie kommissarisch die künstlerische Leitung übernommen. Jetzt hat sie den Posten ganz offiziell zugesprochen bekommen und wird gemeinsam mit dem Geschäftsführer Prof. Dr. Andreas Hoffmann das Ausstellungshaus leiten.

Am Abend der feierlichen Eröffnung der neuen Räume des Bucerius Kunst Forums verkündete Prof. Dr. Michael Göring, Vorstandsvorsitzender der Zeit-Stiftung, zu der das Ausstellungshaus gehört, diese personelle Neubesetzung. „Mit besonderer Freude kann ich verkünden, dass wir soeben in der Sitzung des Kuratoriums des Bucerius Kunst Forums entschieden haben, Frau Dr. Kathrin Baumstark mit dem heutigen Tag zur künstlerischen Leiterin des Bucerius Kunst Forums zu ernennen. Ich bin sehr glücklich, dass wir mit der so bewährten, so klugen, so tatkräftigen und so jungen Frau Dr. Baumstark nunmehr die neue künstlerische Leiterin des Hauses begrüßen können, die gemeinsam mit dem Geschäftsführer Professor Andreas Hoffmann die hohe Qualität des Bucerius Kunst Forums sicherstellen wird“, so Göring.

Prof. Dr. Andreas Hoffmann: „Seit drei Jahren prägt Frau Dr. Baumstark als Kuratorin mit Ausstellungen. Ich freue mich sehr, mit ihr und dem gesamten Team die Zukunft des neuen Bucerius Kunst Forums zu gestalten.“

Die heute 36-jährige Kathrin Baumstark studierte Kunstgeschichte, Religionswissenschaft und Neuere deutsche Literatur an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München. Nach ihrem Abschluss mit der Magisterarbeit zum Thema „Der veränderte Werkbegriff in der bildenden Kunst am Modell des Studio Olafur Eliasson“ wurde sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am interfakultären Studiengang Religionswissenschaft der LMU. Während dieser Zeit schrieb Baumstark ihre Dissertation in den Fächern Religionswissenschaft und Kunstgeschichte mit dem Titel „Der Tod und das Mädchen. Erotik, Sexualität und Sterben im deutschsprachigen Raum zwischen Spätmittelalter und früher Neuzeit“. Sie kuratierte am Bucerius Kunst Forum die Ausstellungen „Max Pechstein. Künstler der Moderne“, „Karl Schmidt-Rottluff. Expressiv, magisch, fremd und Welt im Umbruch“, Kunst der 20er-Jahre sowie die Eröffnungsausstellung des neuen Hauses „Here We Are Today. Das Bild der Welt in Foto- & Videokunst“.

(Redaktion)


 


 

Bucerius Kunst Forum
Kathrin Baumstark

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bucerius Kunst Forum" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: