Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Personalia
Weitere Artikel
Kulturwirtschaft

Sabine Stenzel leitet ab Juli 2018 die Geschäfte auf Kampnagel

Sabine Stenzel, kaufmännische Direktorin des Festspielhauses Hellerau in Dresden, übernimmt im Juli 2018 die Geschäftsführung der Kulturfabrik Kampnagel in Hamburg.

Mit Sabine Stenzel übernimmt eine ausgewiesene Expertin in der Führung internationaler Produktionshäuser die kaufmännische Leitung der Kulturfabrik Kampnagel. Sie folgt auf Andreas Kornacki, der laut einer Mitteilung der Kulturbehörde Ende Januar 2018 als Geschäftsführer der Kultur Herford gGmbH und der Marta Herford gGmbH nach Nordrhein-Westfalen wechselt.

Sabine Stenzel, Jahrgang 1970, studierte Diplom-Sportökonomie in Deutschland und Frankfurt. Nach mehrjähriger Tätigkeit im Marketing bei dem amerikanischen Sportartikelhersteller Nike International wechselte sie in den Kulturbetrieb und ist seither vorwiegend im Bereich des zeitgenössischen Tanzes tätig.

Ab 2006 war Sabine Stenzel Projektkoordinatorin für Tanzplan Dresden, einem Förderprogramm der Kulturstiftung des Bundes. Dabei arbeitete sie unter anderem mit Hellerau zusammen. Anschließend leitete sie das Frankfurt LAB, ein experimenteller Produktionsort für avancierte Kunst in den Bereichen Neue Musik, Zeitgenössischer Tanz, Theater und Performance mit den Kooperationspartnern Ensemble Modern, Forsythe Company, Künstlerhaus Mousonturm, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main und Hessische Theaterakademie. 2012 wechselte sie erneut nach Dresden und ist seither kaufmännische Direktorin von Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden. 2013 bekam sie im Senior Management des renommierten Tanzhauses Sadler’s Wells in London Einblick in eines der bedeutendsten Tanzhäuser Europas.

Weibliche Doppelspitze

Amelie Deuflhard, Intendantin Kampnagel, die mit Sabine Stenzel künftig eine weibliche Doppelspitze in der Kulturfabrik bildet: „Mit Sabine Stenzel wird Kampnagel eine neue kaufmännische Direktorin bekommen, die enorme Erfahrung als Managerin von internationalen Produktionshäusern mitbringt. Ich denke, mit ihr wird Kampnagel auch weiterhin schwarze Zahlen schreiben. Gemeinsam mit Dieter Jaenicke hat sie das Festspielhaus Hellerau in Dresden maßgeblich gestaltet und weiterentwickelt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihr in den nächsten Jahren und auf die weibliche Doppelspitze.“

(Redaktion)


 


 

Sabine Stenzel
Kampnagel
Kultur
Kulturfabrik

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sabine Stenzel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: