Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Kultur & Freizeit
Weitere Artikel
Kultur im Garten

Hundertwasser-Ausstellung auf der Landesgartenschau Norderstedt 2011

Vom 23. April bis zum 9. Oktober 2011 werden Originalgrafiken und weitere Arbeiten des berühmten Künstlers Friedensreich Hundertwasser in Norderstedt zu sehen sein

Der Österreicher Friedensreich Hundertwasser (1928 – 2000) gehört zu den bekanntesten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Während der Landesgartenschau Norderstedt 2011 werden im neuen Musikschulgebäude am Kulturwerk 120 Original-Grafiken sowie Mixed-Media-Arbeiten und Objekte der Angewandten Kunst ausgestellt sein. Begleitet wird die Ausstellung von der Kulturstiftung Norderstedt, die das Veranstaltungsprogramm konzipieren und durchführen wird.

Hundertwasser gehört zu jenen Künstlern, deren Werke sich keinem Epochenbegriff fügen und keinem Stil zuordnen lassen. Die Arbeiten Friedensreich Hundertwassers sind singulär und einzigartig. Seine Kunst ist Ausdruck einer Philosophie, die auf der Idee eines Lebens im Einklang mit den Gesetzen der Natur basiert. Die Wirkung seines künstlerischen Schaffens, insbesondere seiner Malerei, geht im Wesentlichen von der Farbe aus. Kennzeichnend für das bildnerische Werk des Künstlers sind die leuchtenden Farben, die instinktiv zusammengebracht werden und keinen festen Regeln folgen. Gegenständlichkeit und Abstraktion begegnen sich in seinen Arbeiten. Hundertwasser selbst bezeichnet seine Malerei als „vegetativ“. Seit den frühen fünfziger Jahren setzte sich der Künstler auch mit einer menschen- und naturgerechten Architektur auseinander. Unebene statt planer Böden, bewachsene statt steriler Dächer, runde, gewellte statt gerader Wände – der Ideenreichtum Hundertwassers war unbegrenzt. Das KunstHausWien in seiner Heimatstadt Wien, der Hundertwasser-Bahnhof in Uelzen, das Ronald McDonald Haus in Essen und die Müllverbrennungsanlage Spittelau in Österreich sind nur einige Beispiele seines architektonischen Schaffens. Die Kunst Hundertwassers fand schon zu Lebzeiten des Künstlers ein sehr breites Publikum.

„Wir freuen uns sehr, während der Landesgartenschau eine Ausstellung des Künstlers Hundertwasser in Norderstedt zeigen zu können. Natur und Kunst gehen bei Hundertwasser eine interessante Liaison ein, die thematisch zu einer Gartenschau sehr gut passt“, sagt Norderstedts Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote.

Original Grafiken

In der Norderstedter Hundertwasser-Ausstellung wird das grafische Werk des Künstlers mit 120 Original-Grafiken gezeigt. Darüber hinaus werden Mixed-Media-Arbeiten und Objekte der Angewandten Kunst zu sehen sein. Veranstalter ist Michael Wegmann, concept design Konstanz, der die Ausstellung bereits sehr erfolgreich u.a. in Meersburg, Konstanz, Eutin und Zürich durchgeführt hat. Kunst mit allen Sinnen genießen, ist der Leitspruch der Ausstellung. Die Besucher dürfen sich neben der Ausstellung auf ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Konzerten, Lesungen und Vorträgen freuen. Dieses wird von der Kulturstiftung Norderstedt von Fritz-Jürgen Stockmann, Rüdiger George und Werner Hutterer konzipiert und umgesetzt. So werden u.a. musikalische Werke, die zu Hundertwassers Werk oder zu seinen Ehren komponiert wurden, aufgeführt und neben seinen Manifesten auch Erzählungen, Gedichte und autobiografische Texte vom Autor Hundertwasser vorgetragen. Darüber hinaus werden Veranstaltungen für Kinder verschiedener Altersklassen stattfinden.

„Die Ausstellung, die in Norderstedt gezeigt wird, gehört zu den derzeit herausragendsten internationalen Hundertwasser-Sammlungen. Wir werden die Besucher auf vielfältige Weise mit dem Leben und Schaffen des Künstlers bekannt machen. In Zusammenarbeit mit der Kulturstiftung Norderstedt wird es ein vielfältiges Rahmenprogramm geben, das nicht nur Kunstinteressierte begeistern wird“, so Michael Wegmann.

Führungen

Gruppen können vorab eine Führung durch die Hundertwasserausstellung buchen. Sie ist täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Die normale Tageskarte kostet 8,00 Euro, ermäßigt 6,50 Euro (für Schüler, Studenten, Auszubildende, Grundwehr- und Zivildienstleistende, Schwerbehinderte sowie Empfänger von Arbeitslosengeld I + II und anderen Grundsicherungen). Der Preis für Kinder zwischen 1,10 Meter und 15 Jahren beträgt 2,50 Euro. Unter 1,10 Meter Körpergröße haben Kinder freien Eintritt. Wer sich die Landesgartenschau und die Hundertwasser-Ausstellung zusammen anschauen möchten, kann eine Kombikarte für 19,50 Euro, ermäßigt 16,50 Euro, für Kinder 3,00 Euro erwerben.

(Landesgartenschau Norderstedt 2011 gGmbH)


 


 

Künstler
Hundertwasser
Ausstellung
Hundertwasser-Ausstellung
Kulturstiftung Norderstedt
Landesgartenschau Norderstedt
Original-Grafiken

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Künstler" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: