Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Interviews
Weitere Artikel
Hamburger Business-Köpfe

Lars Gerber: schätzt die vielfältige Kreativbranche und Agenturszene

Lars Gerber ist Vice President Brand & Communication des internationalen Modeanbieters bonprix, eine Tochter der Otto Group mit Sitz in Hamburg. Beruflich schätzt er vor allem die lebendige kreative Szene der Hansestadt wie den konstruktiven Austausch mit den anderen Konzernunternehmen auf kurzem Wege. In der Freizeit ist der 46-Jährige gern am Elbstrand und genießt das Flair der weltoffenen Stadt.

business-on.de: Hamburg wird gern als die schönste Stadt der Welt bezeichnet. Sehen Sie das auch so?

Lars Gerber: Hamburg ist definitiv eine der schönsten Städte der Welt! Das liegt zum einen an der sehr hohen Lebensqualität, der spannenden an vielen Stellen sichtbaren und erlebbaren Historie und an der internationalen Prägung der Hansestadt.

business-on.de: In welcher Branche bzw. mit welchen Schwerpunkten sind Sie tätig, seit wann und was sind Ihre Aufgaben?

Lars Gerber: bonprix ist sicher vielen ein Begriff – wir verkaufen unsere Mode größtenteils über digitale Kanäle, aber auch noch über Kataloge und einige Läden, von Hamburg aus international in aktuell 30 Ländern.

Ich selbst bin seit 2014 bei der Otto-Tochter und kümmere mich um die Marken- und vertriebliche Kommunikation bei bonprix als E-Commerce-Unternehmen.

business-on.de: Welche Vorteile hat der Standort in Hamburg für bonprix?

Lars Gerber: Hamburg hat eine sehr ausgeprägte Kreativbranche und Agenturszene, zu der wir einen engen Kontakt pflegen. Ebenso können wir hier am Standort auf eine Vielzahl an Kreativzulieferern, also Fotografen, Studios etc. zugreifen. Nicht zuletzt sind wir nah an der Otto Group, können uns auf kurzem Wege mit anderen Konzernunternehmen austauschen und von der technologischen Kompetenz und enormem Wissen profitieren.

Unseren Mitarbeitern bietet Hamburg eine hohe Lebensqualität, damit haben wir einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil beim Recruiting von Fachkräften.

business-on.de: Wie wichtig ist für Sie berufliches Netzwerken?

Lars Gerber: Berufliches Netzwerken ist mir sehr wichtig. Innerhalb der Otto Group spielt es für mich auf täglicher Basis eine große Rolle und regelmäßig auch über die Otto Group hinaus.

business-on.de: Welcher ist Ihr Lieblingsort in Hamburg und warum?

Lars Gerber: Ich bin gern am Elbstrand, weil er das sprichwörtliche Tor zur Welt ist und die Stadt mit dem Meer verbindet. Die vorbeifahrenden Schiffe symbolisieren für mich Weltoffenheit und erzeugen Fernweh.

business-on.de: Beenden Sie diesen Satz: „Wenn ich nicht in Hamburg wäre, dann wäre ich in …“

Lars Gerber: Sydney, weil sie wie Hamburg auch eine Stadt am Meer mit hoher Lebensqualität ist.

business-on.de: Wenn Sie einen Tag lang die Fäden der Stadt ziehen dürften, welche längst überfällige Maßnahme würden Sie umsetzen?

Lars Gerber: Mir liegt die Verkehrssicherheit für Kinder besonders am Herzen, deshalb würde ich mich für die Sanierung und Sicherheit auf Radwegen einsetzen und Handy-Nutzer am Steuer stärker kontrollieren – vor allem morgens im Berufsverkehr.

business-on.de: Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, welchen Hamburger oder welche Hamburgerin würden Sie gern treffen?

Lars Gerber: Ich würde gern einmal Olaf Scholz treffen und ihn fragen, wie er persönlich die Transformation vom Bürgermeister einer Stadt zum Bundesfinanzminister mit weltpolitischer Verantwortung schafft.

business-on.de: Besten Dank!

(Das Interview führte Brigitte Muschiol)


 


 

Lars Gerber
Otto Group
bonprix
Communication
Elbstrand
Konzernunternehmen
Hansestadt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: