Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Linienverkehr

Erstmals über 11 Milliarden Fahrgäste in Bussen und Bahnen

Die Zahl der Fahrgäste im Linienverkehr wächst seit Jahren kontinuierlich. 2012 fuhren in Deutschland erstmals mehr als 11,0 Milliarden Fahrgäste mit Bussen und Bahnen. Durchschnittlich etwa 30 Millionen Fahrgäste nutzten damit pro Tag die Angebote im Linienverkehr. Im Vergleich zu 2011 nahm die Zahl der Fahrgäste um 0,7 Prozent zu.

Zu diesem vorläufigen Ergebnis kommt das Statistische Bundesamt, dem vergleichbare Daten ab dem Jahr 2004 vorliegen. Damals nutzen rund 10,1 Milliarden Fahrgäste den Linienverkehr, bis 2012 gab es Zuwächse von 935 Millionen Fahrgästen (+ 9,3 Prozent). In diesem Zeitraum erhöhte sich ihre Zahl signifikant vor allem beim Eisenbahnnahverkehr (+ 25 Prozent).

Im Nahverkehr beförderten die Unternehmen im vergangenen Jahr 10,9 Milliarden Fahrgäste und damit 0,6 Prozent mehr als im Jahr 2011. Vor allem der Eisenbahnnahverkehr legte dabei zu: 2,4 Milliarden Fahrgäste nutzten Eisenbahnen und S-Bahnen (+ 2,1 Prozent). Mit Straßen-, Stadt- und U-Bahnen fuhren 3,8 Milliarden Fahrgäste (+ 0,7 Prozent). Konstante Fahrgastzahlen mit 5,3Milliarden verzeichnete dagegen der Busverkehr.

Im Fernverkehr höhte sich im Jahr 2012 die Zahl der Fahrgäste im Vergleich zum Vorjahr um 4,9 Prozent auf 134 Millionen. Etwa 131 Millionen Reisende fuhren mit Eisenbahnen (+ 4,9 Prozent) und gut 2 Millionen Reisende mit Omnibussen (+ 6,5 Prozent).

Das Bundesamt geht davon aus, dass sich die Liberalisierung des Omnibuslinienfernverkehrs ab 2013 auf die Fahrgastentwicklung auswirken wird.

Zur Datenerhebung: Die Angaben stammen von den etwa 900 größeren Unternehmen im Liniennahverkehr (Busse und Bahnen) und im Linienfernverkehr (Busse), die mindestens 250.000 Fahrgäste im Jahr beförderten, sowie von allen Unternehmen mit Eisenbahnfernverkehr. Im Nahverkehr werden Fahrgäste, die während einer Fahrt zwischen den Verkehrsmitteln eines Unternehmens umsteigen, in die Gesamtzahl nur einmal einbezogen, in die nach Verkehrsmitteln untergliederten Angaben jedoch mehrmals.

Quelle: Statistisches Bundesamt

(Redaktion)


 


 

Fahrgäste
Linienfernverkehr
Statistische Bundesamt
Destatis

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fahrgäste" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: