Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Logistik

Jungheinrich übernimmt ISI Automation

Der Hamburger Intralogistikanbieter Jungheinrich erweitert sein Portfolio: ISI Automation, Spezialist für schlüsselfertige Automatisierungslösungen, wird Teil des Unternehmens.

Die Jungheinrich AG erwirbt die Mehrheit der ISI Automation GmbH & Co. KG aus dem ostwestfälischen Lemgo. Das teilte Jungheinrich am 28. Januar mit. Damit verstärkt der internationale Anbieter für Intralogistiklösungen sein Anbgebot in den Feldern Automation und Digitalisierung. Mit den Produkten „ISIPlus“ und „ISIPro“ wolle Jungheinrich das Portfolio im Bereich zwischen ERP (Enterprise-Resource-Planning) und Shopfloor (Fertigung) erweitern, heißt es.

Dr. Klaus-Dieter Rosenbach, Vorstand Logistiksysteme bei Jungheinrich, erklärt: „Wir werden die ISI Automation und die Standorte Lemgo und Extertal stärken und haben das klare Ziel, das Geschäft mit allen bestehenden und künftigen Kunden auf diesem wichtigen Gebiet der Digitalisierung weiter auszubauen.“

Die bisherigen Geschäftsführer der ISI Automation Frank Marek und Volker Sasse sollen das Unternehmen auch unter neuer Jungheinrich-Mehrheitseigentümerschaft weiterführen und für Kontinuität stehen. Dazu erklärt Frank Marek: „In einem Markt der Chancen im internationalen Wettbewerbsumfeld ist diese Beteiligung ein bedeutender Schritt für die strategische Entwicklung der ISI Automation am Standort in Ostwestfalen/Lippe.“

(Redaktion)


 


 

ISI Automation
Jungheinrich AG
Digitalisierung
Intralogistiklösungen
Automatisierungslösungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ISI Automation" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: