Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Reisen
Weitere Artikel
Luftfahrt

Pünktlichkeit: Hamburg Airport weltweit unter den Top Ten

In einem weltweiten Pünktlichkeitsranking belegt der Flughafen Hamburg den zehnten Platz in der Kategorie „mittelgroße Airports“ mit 10 bis 20 Millionen Passagieren. Laut der Studie fanden 86 Prozent der Starts und Landungen in einem Zeitfenster von maximal 15 Minuten Verspätung statt.

Für die Studie hatte das britische Marktforschungsinstitut OAG die Pünktlichkeitswerte bei Starts und Landungen an verschiedenen Flughäfen weltweit untersucht. Die Flughäfen wurden dabei nach Anzahl der Passagiere in drei Kategorien aufgeteilt: kleinere bis 10 Millionen Fluggäste, mittelgroße bis zwanzig Millionen und Großflughäfen mit mehr als 20 Millionen. Mit 15,6 Millionen Passagieren im Jahr 2015 gehört Hamburg Airport der mittleren Kategorie an. Spitzenreiter dieser Gruppe ist der Flughafen Kopenhagen, gefolgt von Moskau-Scheremetjewo und Helsinki.

Auch weiteren deutsche Flughäfen finden sich in den aktuellen Top-Ten-Listen: Unter den Großflughäfen belegt der Flughafen München Rang zwei nach Tokio-Haneda und der Frankfurter Flughafen Rang 9. Unter den kleineren Flughäfen liegt Köln-Bonn lag auf Platz sechs.

Hamburg Airport: 2015 Fluggäste-Rekord

Insgesamt 15,6 Millionen Reisende verzeichnete der Hamburger Flughafen im vergangenen Jahr. Das sind nach eigenen Angaben rund 850.000 Fluggäste, also 5,8 Prozent, mehr als im Jahr 2014. Im Durchschnitt nutzten im Jahr 2015 täglich rund 42.800 Passagiere den Flughafen in Fuhlsbüttel. „Der Einsatz von größeren, moderneren und effizienteren Maschinen am Hamburg Airport sowie eine stets steigende Auslastung der Flugzeuge haben für eine Entkopplung von Passagierzahlen und Flugbewegungen geführt. Dadurch, dass pro Flug immer mehr Fluggäste befördert werden, wächst die jährliche Anzahl der Flugbewegungen deutlich geringer als die Passagierzahl“, erklärt Michael Eggenschwiler.

Im Vergleich zum Vorjahr sei die Anzahl an Flugbewegungen 2015 nur um 2,9 Prozent gestiegen, im November ging sie sogar um 4 Prozent zurück, im Dezember wuchs sie nur um 1 Prozent. Damit habe die Zahl der Starts und Landungen 2015 mit 158.390 unter dem Niveau des Jahres 2000. Damals flogen jedoch nur rund 10 Millionen Passagiere vom Hamburger Flughafen aus.

Mehr Passagiere pro Flug und eine bessere Auslastung der Flugzeuge

Im Jahr 2015 lag die Zahl der Passagiere pro Flug durchschnittlich bei 109,7 Fluggästen, im Jahr 2014 waren es noch 106,6. Die durchschnittliche Anzahl an Sitzen pro Flug erhöhte sich von 141 auf 144. Die Auslastung der Maschinen ist am Hamburger Flughafen auf 76 Prozent gestiegen. Damit seien die Starts und Landungen in Hamburg so effizient wie nie zuvor gewesen, so Hamburg Airport.

(Redaktion)


 


 

Fluggäste
Passagieraufkommen
Landungen
Starts
Flugbewegungen
Hamburger Flughafen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburg Airport" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: