Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Aircraft Interiors Expo

Lufthansa Technik eröffnet in Hamburg neues Cabin Innovation Center

Am ersten Tag der Aircraft Interiors Expo weihte die Lufthansa Technik in Hamburg ihr neues Forschungs- und Entwicklungszentrum für den Geschäftsbereich "Cabin Innovation" ein. Knapp zehn Millionen Euro wurden in den Neubau investiert. Neben Büros entstanden Testlabore, Fertigungsbereiche und Ausstellungsflächen für neue Produkte, die für Kunden in aller Welt entwickelt werden.

"Mit diesem Neubau erweitern wir die Kompetenz der Lufthansa Technik im Bereich Cabin Innovation und legen die Grundlagen für das langfristige Wachstum des Geschäftsfeldes", sagte August Wilhelm Henningsen, Vorsitzender des Vorstandes der Lufthansa Technik, anlässlich der Eröffnungsfeier. "Die Einweihung am ersten Tag der weltweit wichtigsten Leitmesse für den Bereich Flugzeugkabine in Hamburg zeigt, welche Bedeutung die Innenausstattung von Flugzeugen am Standort und bei der Lufthansa Technik hat. Das neue Innovation
Center ist zugleich ein weiterer Meilenstein beim Ausbau unserer Aktivitäten als Herstellungs- und Entwicklungsbetrieb."

Für Bernhard Conrad, Leiter Entwicklungsbetrieb und Innovation sowie Chief Technology Officer (CTO) der Lufthansa Technik, steht fest: "Mit dem neuen Innovationszentrum werden wir unsere Position als innovativer Zulieferer für Produkte rund um die Kabine für Airlines wie auch für VIP- und Business Jet-Kunden weiter ausbauen."

In einem so genannten "Qualification Lab" stehen modernste Testeinrichtungen zur Überprüfung der Luftfahrttauglichkeit und Sicherstellung der Qualität und Zuverlässigkeit neuer Produkte (Pre- Compliance Tests) zur Verfügung, darunter eine Klima-Prüfkammer, Anlagen zur Sicherstellung der elektromagnetischen Verträglichkeit sowie Rüttel- und Schock-Tests. Musterprüfleitstelle und
Patent -Management der Lufthansa Technik zogen ebenfalls in das neue
Gebäude ein. Die räumliche Nähe beschleunigt die erforderliche Zusammenarbeit.

Das neue Cabin Innovation Center wurde in kombinierter Modul- und
Massivbauweise mit einer Fassade aus lackierten Aluminium-Kassetten
mit erhöhtem Wärmeschutz errichtet. Auf fünf Stockwerken entstand eine Bruttogeschossfläche von 6.300 Quadratmetern. Architekturbüro war die Renner Hainke Wirth Architekten GmbH, die bereits für das mehrfach ausgezeichnete Empfangsgebäude der Lufthansa Basis Hamburg verantwortlich zeichnete.

Die neue Heimat für den Geschäftsbereich Cabin Innovation ist Teil eines Investitionsprogramms auf der Lufthansa Basis Hamburg. Bereits seit Januar 2009 ist hier das neue Triebwerksüberholungszentrum für CFM56-Motoren in Betrieb. Der Bereich "Airframe Related Components" hat mit dem Ausbau seines Gebäudes begonnen, der Geschäftsbereich Fahrwerke expandiert mit Investitionen in Anlagen und Ersatzfahrwerke.

Derzeit sind gut 60 Mitarbeiter im Kernteam der Cabin Innovation bei der Lufthansa Technik bescäftigt. Im neuen Cabin Innovation Center sollen es 100 werden. Weitere Arbeitsplatzeffekte entstehen durch Zulieferer-Betriebe, die in das Gebäude einziehen. Insgesamt sollen dort rund 200 Mitarbeiter beschäftigt sein.

Lufthansa Technik AG

(Redaktion)


 


 

Aircraft Interiors Expo
Luftahnsa
Technik
Cabin Innovation
Entwicklung
Forschung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Aircraft Interiors Expo" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: