Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Vertrag

Lufthansa Technik und bmi vereinbaren Triebwerksservices

Lufthansa Technik und bmi haben ein Abkommen über Dienstleistungen für mehr als 50 Triebwerke unterzeichnet. Im Rahmen eines neuen Fünf-Jahres-Vertrages wird sich Lufthansa Technik um alle Aspekte der Wartung, Reparatur und Überholung der IAE V2500-Triebwerke kümmern, die die Flugzeuge der Airbus A320-Serie von bmi antreiben.

Die ersten Instandhaltungsereignisse werden gegen Ende des ersten Quartals 2010 erwartet. Im weltweiten Netzwerk der Lufthansa Technik für Triebwerksservices stehen zwei Standorte für die Überholung von V2500-Triebwerken bereit, das neue Triebwerksüberholungszentrum in Hamburg und die in Dublin ansässige Tochter Lufthansa Technik Airmotive Ireland.

Mit der Unterzeichnung des Vertrages bauen Lufthansa Technik und bmi ihre langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit weiter aus. Die britische Fluggesellschaft hat bereits die Überholung ihrer Airbus A320-, A330- und Boeing 737-Flotten an Lufthansa Technik übertragen und erhält darüber hinaus Überholungen von Schubumkehrern sowie einen Zugang zum Ersatzteilepool.

(ots / Lufthansa Technik AG)


 


 

Lufthansa Technik
bmi
Triebwerke
Vertrag
Abkommen
Flugzeuge
Luftfahrt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lufthansa Technik" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: