Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Kultur & Freizeit
Weitere Artikel
Malerei-Biennale Hamburg

Ausstellung „Umwelt im Ökologiediskurs: Artenvielfalt“

Der gemeinnützige Verein Kulturaustausch Hamburg-Übersee e.V. zeigt in der Galerie KAM in Hamburg-Lohbrügge vom 3. August bis zum 28. September 2018 die Ausstellung „Umwelt im Ökologiediskurs: Artenvielfalt“.

Anlass dieser Ausstellung ist die VII. Internationale Malerei-Biennale Hamburg 2018. Zweijährlich schreibt der Kulturaustausch Hamburg-Übersee e.V die Malerei-Biennale zu einem vorgegebenen Thema aus und lädt internationale professionelle Künstlerinnen und Künstler ein, sich mit einem Kunstwerk in den Techniken Öl, Acryl, Aquarell, Gouache, Tempera oder Zeichnung nebst einer Projektbeschreibung zu bewerben. Das Motto 2018 lautet „Umwelt im Ökologiediskurs: Artenvielfalt“.

Internationale Kunstschaffende mit ihrem Blick auf Umweltprojekte

Es habe rund 500 Bewerbungen aus aller Welt gegeben und so sei es keine leichte Entscheidung gewesen, eine Auswahl zu treffen, so die Veranstalter. 67 Künstler aus 19 Nationen (Afghanistan, Argentinien, Belgien, Bolivien, Deutschland, Ecuador, Grossbritannien, Iran, Israel, Kosovo, Lettland, Litauen, Luxembourg, Österreich, Rumänien, Russische Föderation, Serbien, Spanien, Uruguay) überzeugten den Beirat. Sie können nun ihre innovativen Nachhaltigkeits- und Umweltsichtweisen in der haueigenen Galerie KAM ausstellen – und führen damit die Tradition dieses einzigartigen Veranstaltungsformats in Hamburg für zukunftsweisende Umweltprojekte fort.

Die ausgestellten Exponate sollen dem Publikum Einblick in die Vielfalt an Konzepten vermitteln, die für eine verantwortungsvolle Gestaltung unserer Zukunft bereitstehen.

Förderpreis der Internationalen Malerei-Biennale Hamburg

Den Kunstschaffenden winken ein mit 2.500 Euro dotierter Biennale-Hamburg-Förderpreis und drei Sachpreise. In diesem Jahr stiftet der Kulturaustausch Hamburg-Übersee e.V. alle Preise. Die vier Preisträger werden durch eine hochkarätige Jury ermittelt und in einem Festakt am 10. September im Levantehaus Hamburg in der Mönckebergstraße vorgestellt.

Die Ausstellung „Umwelt im Ökologiediskurs: Artenvielfalt“ ist zu sehen in der Galerie KAM (Kunststätte am Michel), Kulturaustausch Hamburg-Übersee e.V., Lohbrügger Landstraße 5, 21031 Hamburg, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung. Weitere Information: www.galerie-kam.de

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog, der Grußworte enthält von Prof. Dr. Mojib Latif, Klimaforscher am GEOMAR in Kiel, Olaf Tschimpke, Präsident des NABU in Berlin und Karmenu Vella, Umweltkommissar Europäische Kommission in Brüssel.

(Redaktion)


 


 

Ausstellung
Kulturaustausch Hamburg-Übersee
VII. Internationale Malerei-Biennale Hamburg 2018
Umweltprojekte
Galerie KAM
Kunststätte am Michel
Umwelt im Ökologiediskurs: Artenvielfalt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausstellung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: