Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Kultur & Freizeit
Weitere Artikel
Maritime Circle Line

Barkasse St. Pauli mit Astra getauft

Nach der großen Kreuzfahrtschiffstaufe zum Hafengeburtstag gab es am 10. Mai 2016 eine Schiffstaufe im kleinen Kreis an den Hamburger Landungsbrücken. Die Barkasse „St. Pauli“ im Design des FC St. Pauli wurde offiziell vom Fußballclub getauft.

Rund 60 Gäste aus der Führungsriege des Fußballclubs und Sponsoren waren bei Sonnenschein und frühsommerlichen Temperaturen an die Hamburger Landungsbrücke 10 gekommen. Die elfjährige Phyllis, selbst Pauli-Fan, führte die Taufzeremonie stilecht mit einer Flasche Astra durch. Sie wünschte der Barkasse „immer eine Handbreit Wasser und gute Fahrt“. Und St.-Pauli-Präsident Oke Göttlich sagte: „Wir freuen uns als Verein sehr, dass die Barkasse ein Teil unserer Familie geworden ist.“

Nach der Zeremonie gingen die Gäste – darunter auch Vorstand, Aufsichtsrat und einige Spieler des Fußballclubs – an Bord der Barkasse, de seit ihrer Umgestaltung in den Farben und mit dem Logo des Kiez-Fußball-Clubs auf der Elbe schippert. Unter gehisster St.-Pauli-Totenkopf-Flagge ging es auf rund zweistündige Fahrt durch den Hamburger Hafen. Während der gemeinsamen Fahrt freuten sich die Gäste über den gelungen St.-Pauli-Look.

Barkassen-Chef und Betreiber der Maritime Circle Line Gregor Mogi hatte sich mit der Umgestaltung seines Schiffs einen großen Wunsch erfüllt. „Es ist ein Traum. Ich bin sehr stolz“, sagte er. 

(Katja Tiedek)


 


 

Barkasse
FC St. Pauli
Hamburger Landungsbrücke
Maritime Circle Line
Barkasse St. Pauli

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Barkasse" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: