Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Essen & Trinken
Weitere Artikel
Matjessaison 2016

Matjes mit Rucola und Senfpüree

Jetzt ist wieder Saison für den Holländischen Matjes. Wie hervorragend sich die Fischdelikatesse für ein schnelles, leckeres Abendessen nach einem langem Businesstag eignet, zeigt unser folgendes Rezept vom Holländischen Fischbüro.

Hauptgericht für 4 Personen

Zutaten: 4 Matjesfilets, 1 kg mehlig kochende Kartoffeln geschält, 200 ml Vollmilch, 2 - 3 EL grobkörniger Senf, 75 g Butter, 50 g Rucola, 2 Lauchzwiebeln (in dünne Ringe geschnitten), Salz, frisch gemahlener Pfeffer

So wird's gemacht: Die Kartoffeln in Würfel schneiden und 25 Minuten in Salzwasser kochen. Milch erhitzen, über die Kartoffeln gießen und alles fein pürieren. Den Senf und 50 g Butter unter die Kartoffelmasse heben und vermengen. Das Püree kurz erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Matjesfilets halbieren und der Länge nach in Streifen schneiden. Mit der restlichen Butter in einer Pfanne von beiden Seiten je 1 Minute bei schwacher Hitze anbraten. Das Püree in kleinen Schälchen anrichten. Rucola und den gebratenen Matjes auf dem Teller anrichten. Geschmolzene Butter und Lauchzwiebelringe darüber geben. Zum Abschluss mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Pro Portion: 2080 kJ / 495 kcal, 25 g Fett (davon 13 g gesättigte Fettsäuren), 22 g Eiweiß, 46 g Kohlenhydrate, 7 g Ballaststoffe

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Das Redaktionsteam von hamburg.business-on.de wünscht viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

(Redaktion)


 


 

Matjessaison 2016
Matjes
Matjesfilets
Matjes-Rezepte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Matjessaison 2016" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: