Sie sind hier: Startseite Hamburg Bizz-News Buchtipp
Weitere Artikel
Mitarbeiterbindung

So machen Sie aus Ihrem Unternehmen eine unverwechselbare Marke

Der gute Ruf Ihres Unternehmens ist längst ein Geschäftsmodell, das sich nicht nur auf den Bewerbermarkt auswirkt, sondern auch den Umsatz nach oben schraubt. Denn ein guter Ruf ist der ideale Einstieg in das nächste Kundengespräch, meint Torsten Bittlingmaier im Buch „Employer Reputation“, das er zusammen mit Bernhard Schelenz herausgibt.

Die gemeinsame Forderung: Employer Branding „die bloße Markierung, das Brandzeichen“ eines Unternehmen reicht nicht mehr aus, um sich künftig eine Spitzenposition im Wettbewerb zu erarbeiten. „Employer Reputation“ ist gefragt, ein langfristig ausgerichtetes und tief verwurzeltes Selbstverständnis des Unternehmens, das den Mitarbeiter ins Zentrum rückt und gleichzeitig die Sprache spricht, die der Kunde versteht.

„Employer Reputation” löst „Employer Branding” ab

Die Herausgeber selbst sind erfahrene HR-Experten, die in dem Sammelband mit eigenen Aufsätzen für das neue Konzept werben. Hinzu kommen Fachkräfte aus Forschung, Wirtschaft und Lehre, die das Modell „Employer Reputation“ mit eigenen inhaltlichen Schwerpunkten komplettieren.

Die Autoren zeigen, wie eine bestehende Unternehmenskultur auf ein neues Level gebracht werden kann („einfache Botschaften, Herz und Hirn erreichen“) und Social-Media-Kanäle für die interne und externe Kommunikation sinnvoll genutzt werden können. Zudem wird erläutert, wie sich belastbare Werte zur Stärke einer Arbeitgebermarke ermitteln lassen („Personalcontrolling“).

Leitfaden für Personalprofis in mittleren und großen Unternehmen

„Ein ausgezeichneter Arbeitsplatz ist einer, an dem man denen vertraut, für die man arbeitet, stolz ist auf das, was man tut, und Freude hat an der Zusammenarbeit mit anderen.“ Dieses Zitat dient als Vorgabe für alle Personal- und Recruiting-Maßnahmen, die im Buch anhand von Modellen, Beispielen und aktuellen Trends vermittelt werden.

Das Buch wendet sich an „Personaler, Kommunikatoren und Marketingspezialisten“, die in der internen und externen Kommunikation die Strippen ziehen. Vorwissen ist nicht erforderlich. Auch HR-Einsteiger erfassen die wichtigsten Inhalte schnell und können die runderneuerten Regeln um „Mitarbeitergewinnung und Mitarbeiterbindung“ im eigenen Umfeld umsetzen.

Management-Journal-Fazit: Torsten Bittlingmaier und Bernhard Schelenz verabschieden das überstrapazierte Postulat vom „Employer Branding“. Ihr Konzept von der „Employer Reputation“ ist grundlegend und dauerhaft. Die Themen in dem Buch geben viele nützliche Anregungen für eine Erneuerung der Unternehmenskultur und der stärkeren Selbstdarstellung in den sozialen Medien und im Bewerbermarkt.

Das Buch: Torsten Bittlingmaier/Bernhard Schelenz (Hrsg.): „Employer Reputation“, Haufe 2015, ISBN 3648071823

(Oliver Ibelshäuser / www.Management-Journal.de)


 


 

Buch Employer Reputation
Ihrem Unternehmen
Buch
Employer Branding

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Buch Employer Reputation" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: