Sie sind hier: Startseite Hamburg Recht & Steuern
Weitere Artikel
Mitgliedsbeiträge

Beiträge für den Golfclub sind keine Betriebsausgaben

Der Bundesfinanzhof lehnt die steuerliche Anerkennung von Mitgliedsbeiträgen für einen Golfclub ab. Selbst wenn die Mitgliedschaft in vergleichbaren Vereinen beruflich förderlich ist, ist sie nach Aussage des Bundesfinanzhofs immer privat veranlasst.

Im vorliegenden Fall hatte eine Gesellschaft ihrem Geschäftsführer die Beiträge zum Golfclub erstattet, weil sie sich davon Kontakte zu neue Kunden erhoffte und die bestehenden Geschäftsbeziehungen pflegen wollte. Der Bundesfinanzhof (BFH) stellte jedoch fest, dass eine Aufteilung in einen beruflichen und einen privaten Teil selbst dann nicht infrage kommt, wenn der angestellte Geschäftsführer nicht aktiv Golf spielt und die dafür erforderliche Platzreife besitzt. Die erstatteten Beiträge waren daher als Arbeitslohn zu beurteilen und entsprechend zu versteuern.

Das Urteil
Die Mitgliedschaft in einem Sport-, Geselligkeits- oder Freizeitverein betrifft regelmäßig die private Sphäre des Arbeitnehmers. Dies gilt auch dann, wenn eine solche Mitgliedschaft dem Beruf förderlich ist, weil sich auf diesem Weg Kontakte mit (zukünftigen) Kunden des Arbeitgebers knüpfen oder vorhandene Geschäftsbeziehungen intensivieren lassen.

Denn häufig resultieren aus der gemeinsamen Mitgliedschaft und den Aktivitäten auch private Kontakte, Freundschaften oder Beziehungen. Eine Aufteilung zwischen privater und betrieblicher Veranlassung und teilweiser Berücksichtigung als Betriebsausgaben hält der BFH daher objektiv nicht für möglich.

Die Erstattung der Clubbeiträge durch den Arbeitgeber führt selbst dann zu steuerpflichtigem Arbeitslohn, wenn der Geschäftsführer aufgrund einer Anweisung des Arbeitsgebers Mitglied wurde. Eine andere Beurteilung wäre bestenfalls möglich, wenn die Mitgliedschaft eine aufgedrängte Bereicherung wäre, der sich der Geschäftsführer nicht entziehen könnte, ohne daraus Nachteile in Kauf zu nehmen (BFH, Urteil vom 21. März 2013, VI R 31/10).

(Redaktion)


 


 

Golfclub
Erstattung Clubbeiträge
Steuern
Arbeitlohn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Golfclub" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: