Weitere Artikel
Mobilität

Automesse IAA 2021: Hamburg als Ausrichter in engerer Wahl

Hamburg ist mit seiner Bewerbung als Austragungsort für die nächste Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) eine Runde weiter. Mit im Rennen sind noch München und Berlin.

Die erste Runde im Wettbewerb um den Austragungsort der nächsten Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) ist entschieden: Hamburg steht auf der Shortlist der Bewerber, die nun laut Mitteilung der Wirtschaftsbehörde Hamburg in konkrete Verhandlungen mit dem Automobilverband VDA um die künftige Ausrichtung der Mobilitätsmesse gehen.

Mit Hamburg hatten sich Frankfurt am Main als bisheriger Austragungsort, Hannover, München, Berlin, Köln und Stuttgart um die Ausrichtung der IAA im September 2021 beworben. Die einstige Autoschau soll unter Einbeziehung der ausrichtenden Stadt reformiert und zu einer modernen Mobilitätsmesse umgestaltet werden.

Hamburg: ITS-Projekte als ein Anknüpfungspunkt

Dafür bringt Hamburg ideale Voraussetzungen mit: Die Hansestadt hat im Zusammenhang mit dem Weltkongress für Intelligente Transportsysteme (ITS) im Oktober 2021 bereits rund 100 Mobilitätsprojekte angeschoben, von denen laut Wirtschaftsbehörde schon 30 Projekte abgearbeitet sind. Und der Branchenverband Bitkom listet Hamburg auf Platz eins unter den digitalen Städten.

Wirtschaftssenator Michael Westhagemann sagt denn auch: „Genau das ist es, was uns in Hamburg interessiert, darum freuen wir uns sehr, dass Hamburg weiter in Rennen ist. Das Konzept sieht eine thematische Abkehr von einer reinen ,Automobilmesse' hin zu einer breiter aufgestellten ,Mobilitätsplattform' vor. Betrachtet man all das, was Hamburg in puncto Mobilität schon heute zu bieten hat, brauchen wir uns vor niemandem zu verstecken – ganz im Gegenteil. Eine Mobilitätsmesse findet in Hamburg genau den richtigen Rahmen.“

„Es ist ein Wettstreit der beteiligten Standorte und Messen nicht nur um eine Automobilmesse, sondern um die künftige automobile und straßengestützte Mobilität insgesamt. Hier geht es um ganz neue Konzepte und Ideen“, so Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH. „Jetzt wird es schwer, an uns vorbei zu kommen, weil Hamburg die Mobilitätsstadt Nummer eins in Deutschland ist.“

(Redaktion)


 


 

Mobilitätsmesse
Internationale Automobil-Ausstellung
IAA
Austragungsort IAA
ITS-Projekte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: