Weitere Artikel
  • 29.11.2019, 09:06 Uhr
  • |
  • Hamburg
Mobilität

Gastgeberkomitee für ITS Weltkongress 2021 in Hamburg gebildet

Rund 30 Vertreter aus der deutschen Mobilitäts-Wirtschaft, Logistik und Forschung gehören dem neu formierten Gremium für den ITS-Fachkongress mit Messe an, der vom 11. bis 15. Oktober 2021 in Hamburg stattfindet.

Vorstände und Geschäftsführer der deutschen Mobilitäts- und Logistikwirtschaft ihre Unterstützung des Weltkongresses 2021 für Intelligente Verkehrs- und Transportsysteme (ITS) in Hamburg angekündigt. Das teilt der Senat Hamburg nach der konstituierenden Sitzung des ITS „Host Commitees” am 11. November 2019 in Berlin mit.

Dieses Gastgeber-Gremium, das bis zur Veranstaltung wie ein Kuratorium fungieren soll, wird von Hamburgs Erstem Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher und Jürgen Rittersberger, Leiter des Generalsekretariats und der Konzernstrategie der Volkswagen AG, geleitet.

Insgesamt umfasst das Gremium rund 30 hochrangige Vertreter der Automobil-, Luftfahrt- und Logistikwirtschaft und des öffentlichen Verkehrs sowie aus der Forschung. Zu den Mitgliedern gehören etwa Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG, Franz Reiner, Vorstandsvorsitzender der Daimler Mobility AG, Helmut Matschi, Vorstandsmitglied der Continental AG, Michael Schöllhorn, Chief Operating Officer von Airbus Commercial Aircraft, Jens Meier, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Port Authority, Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Hochbahn AG, und Gesa Ziemer, Vizepräsidentin Forschung der HafenCity Universität und Direktorin des dortigen City Science Labs.

Der ITS-Weltkongress (ITS – „Intelligent Transport Systems“) ist die größte Branchenveranstaltung im Bereich Intelligente Transportsysteme. Die Veranstaltung findet jährlich abwechselnd in Amerika, Asien und Europa statt. Der fünftägige Kongress beinhaltet eine große Fachmesse und einen Bereich für Fahrdemonstrationen.

Mehr als 400 Unternehmen aus der ganzen Welt stellen in Hamburg die neuesten Trends und Innovationen vor, unter anderem zu den Schwerpunktthemen automatisiertes und vernetztes Fahren, intelligente Infrastruktur, urbaner Luftverkehr, nachhaltige Mobilität, digitale Hafen- und Logistiklösungen sowie Mobilitätsdienstleistungen.

Unter dem Titel „Experience Future Mobility Now“ werden neue Mobilitätslösungen im realen Betrieb erlebbar gemacht, zum Beispiel auf der Teststrecke für automatisiertes und vernetztes Fahren rund um die Hamburger Messe und und in der Hafencity. Veranstalter ist der europäische Industrie- und Interessenverband ERTICO – ITS Europe aus Brüssel in Kooperation mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und der Freien und Hansestadt Hamburg.

Hamburgs Erster Bürgermeister Tschentscher sagte anlässlich des Treffens in Berlin: „Beim ITS Weltkongress 2021 zeigt Hamburg die Mobilität der Zukunft: Autonomes Fahren im echten Verkehr, intelligente und vernetzte Verkehrssteuerung auf Straße und Schiene, innovative und digitale Dienste, die unsere Mobilität einfacher und komfortabler machen. Über 70 Projekte an verschiedenen Orten in unserer Stadt befinden sich bereits in der Umsetzung. Damit wird Hamburg zum Start des ITS Weltkongresses am 11. Oktober 2021 eine Modellstadt für neue Mobilitätskonzepte zum Einsteigen und Erleben.”

Der Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn Lutz über den Beitrag seines Unternehmens: „Mit der Smart City Partnerschaft wird die DB urbane Mobilität und City-Logistik ganz konkret ‚erfahrbar‘ machen. So werden erstmals in Deutschland Züge der Hamburger S-Bahn hoch automatisiert unterwegs sein. An 20 Bahnhöfen können Kunden online bestellte Waren flexibel in der ‚Hamburg Box‘ abholen und reduzieren so die Verstopfung der Straßen durch LKW-Lieferdienste. Und schon am heutigen Tag erweitern wird das Gebiet, in dem unsere Kunden rund um die Uhr das emissionsfreie ioki-Shuttle nutzen können.“

Für die Ausrichtung des Kongresses erhält Hamburg vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur eine Zuwendung von 3,5 Millionen Euro.

(Redaktion)


 


 

ITS Weltkongress 2021
Bereich Intelligente Transportsysteme
utomatisiertes und vernetztes Fahren
intelligente Infrastruktur
urbaner Luftverkehr
nachhaltige Mobilität
digitale Hafen- und Logistiklösungen
Mobilitätsdienstleistu

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ITS Weltkongress 2021" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: