Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Bluttat

Schießerei in Neumünster

Gestern fand eine blutige Schießerei vor einer türkischen Teestube in der Christianstraße in Neumünster statt. Der Gesundheitszustand des Angeschossenen ist relativ stabil.

Einen Tag nach der Schießerei ist es sehr still in der Teestube in der Christianstraße. Der Inhaber Dursun Bayram fasst die Stimmung zusammen: "Wir sind alle schockiert. Nie und nimmer hätte ich gedacht, dass sich dieser harmlose Streit so hochschaukeln könnte", sagt er und schüttelt den Kopf.

Getsern kam es direkt vor dem Fenster der Teestube zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei seiner Landsleute.Schon einige Tage zuvor hatten die beiden Männer eine Auseinandersetzung. Bei dem erneuten Zusammentreffen streckte  der 34-Jähriger den 37-Jährigen aus nächster Nähe mit vier Schüssen nieder. Der Täter soll sofort die Pistole gezückt und ohne Vorwarnung auf sein Gegenüber gefeuert haben. 

Nach den Schüssen floh der Schütze, stellte sich aber kur darauf der Polizei in der Parkstraße. 

(Redaktion)


 


 

Bluttat
Neumünster
Schießerei
Teestube
Christianstraße
Türke

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bluttat" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: