Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Gesundheit & Sport
Weitere Artikel
Notfall-Adressen

Hilfe im Notfall – Gesundheitsbehörde gibt neues Faltblatt heraus

Eine plötzliche Erkrankung: An wen kann man sich wenden? Welche Apotheke in der Nähe hat gerade Notdienst? Wo gibt es Hilfe, wenn die Zahnarztpraxis geschlossen hat? Ein neues Faltblatt der Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz zur Hilfe im Notfall gibt Antworten auf diese Fragen.

In kompakter Form führt das neue Faltblatt alle Nummern und Einrichtungen auf, die bei medizinischen Notfällen in der Hansestadt wichtig sind. Es soll für Aufklärung sorgen – gerade in Fällen leichter Erkrankungen, in denen nicht der Rettungsdienst oder der Notarzt gefordert ist. Hier suchen viele Menschen zu oft die Notaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses auf und müssen vielfach lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Oder es wird ein Rettungswagen der Hamburger Feuerwehr gerufen, obwohl der Besuch beim Hausarzt am nächsten Tag ausreichen würde.

Hamburg verfügt über ein breit ausdifferenziertes Notfall- und Unterstützungsnetzwerk im medizinischen Bereich. Das Faltblatt „Hilfe im Notfall – An wen wende ich mich bei plötzlicher Erkrankung?“ soll den Betroffenen helfen, sich besser im vielfältigen System der Not- und Unfallversorgung in Hamburg zurechtzufinden und schnell den richtigen Ansprechpartner zu finden.

So gibt es beispielsweise den ärztlichen Notfalldienst, der bei leichteren Erkrankungen hilft, wenn die Hausarztpraxis gerade nicht geöffnet hat. Für Zahnerkrankungen gibt es ebenfalls einen Notfalldienst, der über eine zentrale Hotline der Kassenzahnärztlichen Vereinigung erreichbar ist. Die Kassenärztliche Vereinigung unterhält darüber hinaus zwei Notfallpraxen und einen kinderärztlichen Notfalldienst, der an Wochenenden und Feiertagen erreichbar ist. Diese und weitere Hilfsangebote sind im neuen Faltblatt aufgeführt, der auch Raum für eigene Eintragungen lässt. So sind im Notfall stets alle wichtigen Daten schnell zur Hand.

Zu bestellen ist das Faltblatt „Hilfe im Notfall“ per E-Mail [email protected] oder telefonisch unter 040/42837-2368.

(Redaktion)


 


 

Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz
Notfallpraxen
Notdienst
„Hilfe im Notfall – An wen wende ich mich bei plötzlicher Erkrankung?“

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: