Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Obstanbau

Reiche Apfel- und Birnenernte im Jahr 2018

Ob im Alten Land oder anderen Anbaugebieten: Die Obstbauern dürfen in diesem Jahr mit den Apfel- und Birnenerträgen zufrieden sein. Die deutschen Obstbaubetriebe erwarten 2018 eine Apfelernte von 1,1 Millionen Tonnen und eine Birnenernte von 46.800 Tonnen.

Die Apfelernte wird voraussichtlich um knapp 17 Prozent über dem Durchschnitt der letzten zehn Jahre von 934.600 Tonnen liegen. Die Birnenernte könnte den Zehnjahresdurchschnitt von knapp 39.600 Tonnen um rund 18 Prozent übertreffen. Diese Zahlen hat das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Schätzungen zum August 2018 bekanntgegeben.

Gegenüber dem sehr schlechten Erntejahr 2017, in dem knapp 596.700 Tonnen Äpfel und 23.400 Tonnen Birnen geerntet wurden, bedeute dies eine Steigerung um gut 82 Prozent bei Äpfeln und um 100 Prozent bei Birnen. Dies sei vor allem auf die günstigen Witterungsbedingungen im Frühjahr 2018 zurückzuführen.

Äpfel werden bundesweit auf einer Fläche von knapp 33.940 Hektar angebaut. Die wichtigsten deutschen Anbaugebiete liegen in der Bodenseeregion in Baden-Württemberg, im Alten Land in Niedersachsen und in Sachsen. In diesen Bundesländern werden voraussichtlich mehr als zwei Drittel aller Äpfel geerntet.

Die gesamtdeutsche Birnenanbaufläche beläuft sich auf 2.150 Hektar. Die größten Anbauflächen für Birnen liegen in Baden-Württemberg, Niedersachsen und Bayern. In diesen drei Ländern werden voraussichtlich mehr als zwei Drittel aller Birnen geerntet.

Die Flächenangaben der aktuellen Kernobsternteschätzung im Marktobstbau basieren auf der Baumobstanbauerhebung im Jahr 2017.

(Redaktion)


 


 

Äpfel
Birnen
Obsternte
Obstanbau
Anbaugebiete
Niedersachsen
Baden-Württemberg
Apfelernte
Birnenernte
Obstbauern
Altes Land

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Äpfel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: