Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Kultur & Freizeit
Weitere Artikel
Online-Bürgerbefragung

Wie sollen Hamburgs Grünflächen künftig ausgestattet sein?

Hamburgs Parkanlagen und Grünflächen prägen das Stadtbild. Sie sind grüne Visitenkarten, Schauplätze der Kultur, Treffpunkt der Generationen oder Orte für sportliche Freizeitaktivitäten. Eine Online-Bürgerumfrage soll nun ermitteln, wie es um die Attraktivität der Grünanlagen bestellt ist, wie häufig sie genutzt werden oder welche Ausstattung für das Stadtgrün der Zukunft wichtig ist. Die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt führt deshalb eine Online-Befragung durch und bittet um rege Teilnahme.

Vier Wochen lang ist auf dem Internet-Portal der Stadt Hamburg ein Online-Fragebogen eingestellt, der neben standardisierten Fragen auch Raum lässt für Lob, Kritik und Anregungen. Um ein möglichst differenziertes Bild von den Lieblingsplätzen, Pflanzenvorlieben oder Ausstattungswünschen zu erhalten, fragt die Behörde die Einwohner der Stadt, ob sie die Grünanlagen zum Beispiel zum Sonntagsspaziergang, zum Radfahren, zum Joggen oder gemeinsam mit ihren Kindern nutzen.

„Hamburg kann auf eine lange Tradition der öffentlichen Grün- und Erholungsanlagen zurückblicken – 2014 feiern wir 100 Jahre Stadtgrün. Um bürgernah in die Zukunft planen zu können, wollen wir deshalb wissen, was sich die Hamburgerinnen und Hamburger künftig für das Grün in ihrer Stadt wünschen“, sagteSenatorin für Stadtentwicklung und Umwelt, Jutta Blankau.

Die Hamburger Bürgerbefragung ist eingebettet in eine bundesweite Aktion der Ständigen Konferenz der Gartenamtsleiter beim Deutschen Städtetag (GALK) und der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt Iko-Netz) in Köln. Sie steuern die Befragung, an der zeitgleich weitere zwölf Städte teilnehmen. Hamburg nimmt an dieser alle drei Jahre stattfindenden Befragung bereits zum dritten Mal teil. Diese Kontinuität hilft, langfristige Trends zu beobachten. Von den Ergebnissen aus anderen Kommunen versprechen sich die Planer in Hamburg außerdem einen Einblick in überregionale Entwicklungen.

Der Fragebogen ist bis zum 4. September 2013 zu finden unter: www.hamburg.de/hamburg-ist-gruen.

(Redaktion)


 


 

Befragung
Grünflächen
Grünanlagen
Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt
Freieund Hansestadt Hamburg
Senatorin Jutta Blankau

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Befragung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: