Weitere Artikel
Online-Medien

„Hamburgs beste Freunde“: Schnack und Netzwerken an der Elbe

Das Online-Stadtmagazin „HAMBURG schnackt!“ hatte zum ersten Treffen 2019 des Freundes- und Förderkreises in die Eventlocation Port View in Altona-Neumühlen geladen.

Der Zeitpunkt hätte nicht besser sein können: Pünktlich zum Treffen des Freundes- und Förderkreises von Hamburg schnackt! im Port View riss der trübe Himmel über der Hansestadt auf und die Sonne tauchte den Hafen in goldenes Abendlicht. So begrüßte die Herausgeberin, Marion Weichert-Prinz, „Members & Friends“ aus relevanten Branchen und Bereichen der Metropole. Die beeindruckende Location bot mit dem Blick auf Bugsierer und dem nah vorbeiziehenden Schiffsverkehr einmalige Stimmungsbilder.

Eine entspannte hanseatische Atmosphäre, um Ideen und Neuigkeiten auszutauschen, effizient zu networken und auch, um über Entwicklungen und Trends in der Wirtschaft zu sprechen.

Digitalisierung und Kommunikation

Ulrike Hanky-Mehner, Inhaberin der uhm KOMMUNIKATION, gab inspirierende Zukunfts-Impulse über „Wichtige Trends, die unsere Unternehmenskommunikation zukünftig prägen werden“.

Dabei ging es um adäquates Storytelling, Kommunikation in Echtzeit, den wichtigen Schutz von Daten sowie künstliche Intelligenz. Sie sprach auch über Marken, die zu Medien werden, und über die Rolle von Micro-Influencern für Unternehmen. Diese neue Art der Influencer lebt nicht von Millionen Followern, sondern kommuniziert mit kleinen Gruppen intensiv über spezielle Themen – ähnlich der Special-Interest-Magazine in der analogen Welt. Ihr Fazit war jedoch versöhnlich: Digitalisierung und Technik sind wichtig für die moderne Wirtschaft, werden aber die persönliche Kommunikation und den direkten Austausch nicht ersetzen.

Mimik-Resonanz

Über direkte Kommunikation ging es auch in dem spannenden Vortrag von Christina Linke, eine der Inhaberinnen von Brainboxx. Das Thema Mimik-Resonanz faszinierte: „Wie Sie in den Gesichtern Ihrer Mitarbeiter, Geschäftspartner und Mitmenschen lesen können.“ Der Schwerpunkt lag also auf nonverbaler Kommunikation und machte deutlich, dass wir wieder lernen dürfen, genau hinzuschauen und wahrzunehmen, was unser Gegenüber eigentlich macht und empfindet. Eine Fähigkeit, die wir vernachlässigen, da wir immer häufiger auf das Smartphone schauen, als in die Gesichter unserer Mitmenschen.

Bugsierer 2019

Nachdem neue Mitglieder des Freundeskreises herzlich begrüßt wurden und sich kurz vorstellen konnten, war noch ein wichtiger Punkt auf der kurzweiligen Agenda: Die Verleihung des Awards „BUGSIERER 2019“. Unter dem Motto „Gute Aussichten, Hamburg!“ werden im Juni eine Hamburger Unternehmerin sowie ein Hamburger Unternehmer für ihre Arbeit und ihr Engagement geehrt. Eine Jury aus Experten und Expertinnen wurde gebildet und interessante Kandidaten und Kandidatinnen für die Vorauswahl des Awards benannt.

So konnte die Arbeitsrunde im entspannten Ambiente ausklingen und Hamburg schnackt! blickt – gemeinsam mit dem Freundeskreis und den mitwirkenden Medienpartnern Business-on.de Hamburg und Hamburger Tagesjournal – voller Vorfreude auf die große Award-Verleihung im Sommer.

(Agnieszka Prekop)


 


 

Hamburg schnackt! Hamburgs beste Freunde
uhm Kommunikation
Port View
Hamburger Wirtschaft
Digitalisierung
Hamburger Unternehmer
Mimik-Resonanz
Brainboxx
Zukunfts-Impulse

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburg schnackt! Hamburgs beste Freunde" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: