Sie sind hier: Startseite Hamburg Bizz-News Buchtipp
Weitere Artikel
Persönlichkeitsentwicklung

Komm endlich ins Machen! Wie wir Ziele erreichen

Für viele von uns scheint das Neujahr der perfekte Zeitpunkt zu sein, endlich etwas anders zu machen. Sich gesünder ernähren, mit dem Rauchen aufhören oder mehr Sport machen, das sind die Klassiker. Wir starten hochmotiviert ins neue Jahr, doch schon in der zweiten Januarwoche geht den meisten die Puste aus. Das ist nichts Ungewöhnliches, ganz im Gegenteil. Viele Projekte starten wir gar nicht erst, sondern träumen nur davon. Die einen sehen sich in einem romantischen Landhaus weit entfernt von der Stadt leben, die anderen möchten reisen, ein Buch schreiben oder noch einmal studieren. Aber sie tun – nichts. Marius Kursawe hat sich die Frage gestellt, warum so viele von uns ihre Ziele nicht erreichen, und hat Antworten gefunden, die er uns in seinem Buch „Berge versetzen für Anfänger“ vorstellt.

Das ganze Leben auf den richtigen Moment warten

Als Coach begleitet Kursawe Menschen, die sich etwas vorgenommen haben. Die erste Hürde stellt sich, so erklärt er, wenn erst einmal klar definiert werden soll, was eigentlich das Ziel ist und aus welchen Gründen es erreicht werden soll. Wer nur abnehmen will, weil der Partner es sich wünscht, der hat ganz sicher die falsche Motivation. Ist eine Verbesserung der Gesundheit der Grund, dann ist der Wille zum Erfolg viel größer.

Was Kursawe aber immer wieder beobachtet, ist das Scheitern trotz großer Motivation. „Die größte Barriere für den Erfolg […] ist das ewige Abwägen und ständige Überprüfen der besten Optionen“, so der Autor. Mal warten wir auf besseres Wetter, um endlich mit dem Joggen zu beginnen, mal ist liegengebliebene Arbeit im Haushalt der Grund, warum wir den Sprachkurs nicht mehr besuchen.

Endlich den ersten Schritt machen

„Was am Ende den Träumer vom Macher unterscheidet, ist seine Fähigkeit, ins Handeln zu kommen“, so Kursawe. In seinem Ratgeber stellt er sein WME-Modell vor: Wollen, machen, erreichen. Es zeigt, wie wir vom Träumen und Wollen endlich ins Machen kommen und bei typischen Barrieren und Startschwierigkeiten nicht sofort abbrechen. Seine Botschaft: Es ist nie zu spät, einfach etwas Neues zu beginnen, und er stellt auch tolle Menschen vor, die genau das gemacht haben. Da ist die 70-Jährige, die Klavier spielen lernt, der Mann mittleren Alters, der lesen und schreiben lernt, oder Benjamin Franz, der trotz halbseitiger Lähmung eine Karriere als Fotograf startet. Was diese Persönlichkeiten von vielen anderen unterscheidet? Sie machen!

Das Buch: Marius Kursawe, „Berge versetzen für Anfänger. Mach doch endlich, was du willst!“, Campus Verlag, ISBN 3593509121

(Christiane Kürschner / www.hab-mehr-vom-leben.de)


 


 

Marius Kursawe
Berge versetzen für Anfänger
Barriere
Klassiker
Erfolg
Träumen
Machen
Ziele erreichen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Marius Kursawe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: