Sie sind hier: Startseite Hamburg Bizz-News Buchtipp
Weitere Artikel
  • 25.09.2020, 07:49 Uhr
  • |
  • Offenbach
Persönlickeitsentwicklung

Improvisieren lernen, mehr erreichen

Ein durchdachter Plan schafft Sicherheit und Orientierung. Nicht zuletzt durch die Beschleunigung unseres Lebens als Folge der wachsenden Digitalisierung wird die Zukunft immer weniger vorhersagbar. Das betrifft Unternehmen genauso wie das Individuum. Einen linearen Karriereweg mag man sich vielleicht wünschen, aber es ist zweifelhaft, dass sich der berufliche Weg auch tatsächlich so entwickelt. Spontan Chancen erkennen, sie ergreifen und sich auf Veränderungen einzustellen – das wird immer wichtiger. „Improvisieren“ ist dann gefragt. Und in seinem Buch „Die Kunst der Improvisation“ zeigt Harald Polzin, dass man das Improvisieren lernen kann.

Es geht um Kommunikation, aber nicht nur

Es gibt durchaus typische Situationen, in denen Improvisation gefragt ist. Der angekündigte Referent erkrankt und die Veranstaltung kann nicht mehr abgesagt werden. Jetzt muss jemand anderes in die Bresche springen.

Wenn Ihnen die Vorstellung einer solchen Situation den Schweiß auf die Stirn treibt, dann sollten Sie dieses Buch lesen. Vielleicht beginnen Sie dann mit dem Kapitel 10, das den wunderbaren Titel „Scheiter heiter“ trägt.

Ein Mitarbeiter zeigt sich sehr detailverliebt und hat einen Hang zum Perfektionismus? Sie würden sich aber wünschen, dass er auch einmal „Fünf gerade sein lässt“? Fangen Sie mit Kapitel 11 an. Denn dort lesen Sie, wie man sich befreien kann, um mehr zu erreichen.
Harald Polzin, der auch als Schauspieler arbeitet, interessiert sich seit vielen Jahren für das Thema Improvisation. Sein Buch lässt dem Leser die freie Wahl. Er kann es ganz konventionell von der ersten bis zur letzten Seite in sich aufsaugen. Oder er pickt sich zunächst die Themen heraus, die ihn am meisten interessieren. Und wird dann höchstwahrscheinlich die restlichen Kapitel in kürzester Zeit nachlesen.

Improvisieren methodisch lernen

Zwischen seinen Deckeln bietet das kleine Buch so viel mehr, als seinen reinen Text. Denn es steckt voller Übungen, mit denen der Leser sich systematisch dem Thema Improvisation aktiv nähern kann. Und es bietet viele aufmunternde und mutmachende Sätze und Beobachtungen. Das alles hilft dem Leser dabei, mehr Selbstvertrauen zu entwickeln und auf unvorhergesehene Situationen angemessener zu reagieren. Das bereichert nicht nur das eigene (Er-)Leben, sondern hilft, mehr im Beruf zu erreichen.

Management-Journal-Fazit: Ein klug geschriebenes (Mitmach-)Buch, dessen Thema nicht häufig im Fokus steht. Das Motto lautet: „Ich weiß nicht, was passiert. Ich weiß, dass etwas passiert und ich weiß, das, was passiert, wird gut.“ Den Weg zu dieser positiven Weltsicht zeigt dieses Buch.

Das Buch: Harald Polzin, „Die Kunst der Improvisation. Der spontane Weg zum Erfolg“, Wiley-VCH GmbH, ISBN 3527510117

(Stephan Lamprecht / www.management-journal.de)


 


 

Improvisation
improvisieren lernen
Harald Polzin
persönliche Entwicklung
Persönlichkeitsentwicklung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Improvisation" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: