Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Theater- und Architekurbeleuchtung

Philips übernimmt Selecon

Philips hat heute die Übernahme des neuseeländischen Unternehmens Selecon angekündigt. Selcon hat eine starke Stellung in der Entwicklung, Herstellung und im Vertrieb von professioneller Theaterbeleuchtung sowie bei Beleuchtungslösungen im architektonischen Bereich.

Das Unternehmen wurde 1969 gegründet und beschäftigt an Standorten in Australien, Neuseeland, Asien, Europa und den USA 95 Mitarbeiter. In den vergangenen vier Jahren konnte das Unternehmen ein Wachstum jeweils im zweistelligen Prozentbereich vorweisen. Finanzielle Details der Akquisition wurden nicht bekannt gegeben.

Selecon, mit seinem Hauptquartier in Auckland, Neuseeland, hat trotz seiner eher abgeschiedenen Weltlage bereits bedeutende Beleuchtungsprojekte weltweit realisieren können. Darunter im American Museum of Natural History, im Wissenschaftsmuseum von Hongkong, im Opernhaus von Sydney und in der Opera Bastille von Paris.

Die Akquisition wird bei Philips in das Geschäftsfeld „Entertainment“ innerhalb des Bereiches für professionelle Leuchten integriert. Dort sind bereits andere führende Aktivitäten wie die von Vari-Lite und Strand Lighting angesiedelt.
 

Die jetzt angekündigte Übernahme ist bereits die dritte Akquisition von Philips Lighting in diesem Jahr. Im Februar wurde mit Ilti Luce aus Italien ein wichtiges Unternehmen im Bereich der LED-basierten Architektur- und Museumsbeleuchtung übernommen. In der vergangenen Woche wurde der Kauf des australischen Lichtsteuerungsspezialisten Dynalite bekannt gegeben.
 

Philips Deutschland GmbH

(Redaktion)


 


 

Philips
Selecon
Übernahme
Hamburg
Neuseeland
Unternehmen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Philips" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: