Sie sind hier: Startseite Hamburg Finanzen
Weitere Artikel
Bürger müssen handeln

Private Altersvorsorge – Der Deutschen Pflicht und Last zugleich

Mehr als ein Viertel der Deutschen zwischen 18 und 64 Jahren hält die eigene Altersvorsorge für unzureichend. Die Wichtigkeit der privaten Absicherung wird den Bundesbürgern speziell bei der Altersvorsorge immer stärker bewusst. Wird der Staat zukünftig mit der gesetzlichen Rentenversicherung keine ausreichende Versorgung mehr garantieren können, so müssen die Bürger zunehmend selber ergänzend tätig werden.

28 Prozent der Deutschen sagen denn auch, sie seien, wenn es um ihr Einkommen im Alter geht, „nicht ausreichend“ oder sogar „überhaupt nicht versorgt“. Dies ist eines der zentralen Ergebnisse einer aktuellen repräsentativen Umfrage der Finanzmarktforschung von TNS Infratest unter 1.770 Bundesbürgern.

Die Ostdeutschen sehen ihre Altersvorsorge deutlich pessimistischer

Bei der finanziellen Versorgung im Alter zeigen sich deutliche, regionale Unterschiede. 26 Prozent der Westdeutschen und 37 Prozent der Ostdeutschen gehen davon aus, dass sie „nicht ausreichend“ oder „überhaupt nicht versorgt“ sein werden. Ausschlaggebend dafür dürfte vor allem auch das unterschiedliche Einkommen der Bundesbürger sein. „Die Ostdeutschen sehen ihre Altersvorsorge deutlich pessimistischer. Das dürfte vor allem auch daran liegen, dass im Osten der Republik die Löhne niedriger und Beschäftigungsverhältnisse stärker von Diskontinuität geprägt sind“, sagt Manfred Kreileder, Bereichsleiter in der Finanzforschung von TNS Infratest.

Weiter planen nach den Studienergebnissen 38 Prozent der Deutschen in den nächsten drei bis fünf Jahren eine private Altersvorsorgemaßnahme vorzunehmen. Dabei setzt die Riester-Rente ihren Aufwärtstrend fort und spielt somit in den Planungen der Deutschen eine immer größere Rolle. „2005 planten lediglich drei Prozent den Abschluss einer Riester-Rente. 2008 sind es bereits neun Prozent. Dies dürfte vor allem auch an der Steigerung der Förderungsstufen von zuerst ein Prozent auf ab diesem Jahr vier Prozent des Einkommens liegen sowie an den einhergehenden Vereinfachungen durch den Gesetzgeber. Dadurch ist die Riester-Rente deutlich attraktiver geworden und hat auch an Bekanntheit gewonnen. Weitere Wachstumspotentiale erwarten wir im Bereich des Wohn-Riesters“, stellt Kreileder fest. Bei den Planungen zur Altersvorsorge spielt aktuell die Riester-Rente die wichtigste Rolle unter den Versicherungsprodukten.

Hintergrundinformationen

Diese Ergebnisse wurden im Rahmen eines Spezialteils einer repräsentativen Mehrbezieherstudie der TNS Infratest Finanzforschung erhoben. An dieser Studie beteiligen sich insgesamt 37 Finanzdienstleister in Deutschland. Dazu werden jährlich 30.000 persönliche computergestützte Interviews mit Deutschen ab 14 Jahren geführt. Die Befragung verteilt sich auf 12 Wellen jährlich mit je 2.500 Befragten. Für diese Untersuchung zum Thema „Private Altersvorsorge“ wurden im Zeitraum zwischen dem 25. April 2008 und 25. Mai 2008 insgesamt 1.770 Personen zwischen 14 und 64 Jahren befragt. Dieses Thema wird damit bereits zum fünften Mal im Rahmen dieser Studie gesondert und mit speziellen und zum Teil aktualisierten Fragen behandelt. Dadurch sind Langzeitvergleiche möglich. Für die Studie „Private Altersvorsorge“ liegen Studienergebnisse liegen vor für

  • die Beurteilung der eigenen Altersvorsorge und Image-Bewertung von privaten Rentenversicherungen,
  • die Planung und Aufstockung von Altersvorsorgemaßnahmen, (Versicherungsprodukte, Geldanlagen, Wohneigentum),
  • die bevorzugten Beratungsstellen zum Thema Altersvorsorge,
  • den Informationsstand zu Rürup-Rente und betrieblicher Altersvorsorge (bAV),
  • die Nutzung und den Informationsstand zu Riester-Rente und Wohn-Riester,
  • den Informationsstand zur Abgeltungssteuer und geplante Maßnahmen hierzu.

Diese Management Summary kann bei [email protected] bestellt werden.

Zu TNS Infratest

TNS Infratest ist Mitglied der TNS Gruppe (Taylor Nelson Sofres, London) und gehört damit zu einem der führenden Marktforschungs- und Beratungsunternehmen der Welt. Für unsere Auftraggeber aus Automobil und Verkehr, Pharmamarkt, IT/(Tele-) Kommunikation und Neue Medien, Finanzforschung, Konsumgüter, sowie der Medien-, Politik- und Sozialforschung liefert TNS Infratest „Beratung durch Forschung“ und damit den innovativen Management Support für Wissensvorsprung und Entscheidungssicherheit.

Quelle: tns-infratest.com

(Redaktion)


 


 

Altersvorsorge
Riester Rente
TNS Infratest
Versorgung im Alter
Finanzforschung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Altersvorsorge" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: