Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Umbaumaßnahmen Rahlstedt Center

Rahlstedts Zentrum wird noch attraktiver

Im Zuge der umfangreichen Umbaumaßnahmen des ehemaligen Rahlstedt Centers zu den neuen Rahlstedt-Arcaden wurde ein fast 20 Meter breites Brückenbauwerk über der Wandse geschaffen, das die beiden bislang getrennten Gebäudeteile zu einem einheitlichen Ganzen verbindet.

Damit ist das Einkaufszentrum räumlich noch stärker zusammengewachsen. Viele Geschäfte und Gastronomiebetriebe sind in diesem neu gestalteten Bereich entstanden.

Als Ausgleich für die Überbauung ist der Gewässerlauf an anderer Stelle wieder geöffnet worden. So ist in der Fußgängerzone südlich der Hagenower Straße ein direkter Zugang zum Wasser entstanden. Nach der Grundinstandsetzung der Schweriner Straße wird eine Treppenanlage den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit bieten, die Wandse von Nahem zu erleben. Die Begrünung der Böschungsflächen erfolgt im Herbst dieses Jahres.

Daneben wurden zwei Teiche nördlich der Hagenower Straße renaturiert bzw. neu angelegt, die bei Hochwasser von der Wandse überflutet werden können.

Bezirksamtsleiterin Cornelia Schroeder-Piller: „Mit seinen vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten besitzt Rahlstedt ein lebendiges Zentrum, das einen Anziehungspunkt für viele Bürgerinnen und Bürger darstellt. Mit der Öffnung der Wandse in der Fußgängerzone wurde ein wichtiger Beitrag zum Naturschutz geleistet und gleichzeitig eine kleine, grüne Oase mitten im Zentrum geschaffen, die zum Verweilen einlädt.“

(Redaktion)


 


 

Fußgängerzone
Wandse
Rahlstedt
Umbau
Zentrum
Hamburg
Bürger
Hagenower Straße

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fußgängerzone" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: