Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Verbraucher
Weitere Artikel
Ratgeber

Tipps für barrierenfreien Traumurlaub

Ob mit Rollstuhl oder Rollator: Bei der Urlaubsplanung ist für mobilitätseingeschränkte Menschen besonders wichtig zu wissen, wie sie sich am Reiseziel fortbewegen können. Wer unsicher ist, bleibt meist lieber gleich zu Hause. Der aktuelle Ratgeber MOBITIPP „Mobil mit Handicap“ informiert, wie der Traumurlaub gelingen kann.

Die Vorbereitung auf „die schönste Zeit“ des Jahres, als die vielen Menschen der Urlaub gilt, bedeutet für Rollstuhlfahrer und Rollatornutzer nicht nur, sich zwischen den zahlreichen Destinationen auf der Welt zu entscheiden: Inland oder Ausland? Stadt oder Land? Insel oder Berge? Flug oder eigenes Fahrzeug? Für sie ist zudem wichtig herauszufinden, ob die gesamte Reisekette mit ihren individuellen Voraussetzungen machbar ist – von der eigenen Wohnung über die Anfahrt bis zum Wunschhotel, der Umgebung vor Ort und wieder zurück.

Trotz rechtlicher Vorgaben wie die UN-Behindertenrechtskonvention sind gesicherte Informationen zur Barrierefreiheit bei Weitem noch nicht selbstverständlich. Der aktuelle Ratgeber MOBITIPP hat das Thema Reisen deshalb gründlich ausgeleuchtet. Er geht auf die Angebote spezialisierter und nicht spezialisierter Reiseveranstalter ein und stellt das bundesweit einheitliche Informations- und Bewertungssystem „Reisen für Alle“ vor, das für rund 2.000 touristische Angebote in Deutschland verlässliche Informationen bietet.

Der Ratgeber informiert über Medikamenten- und Hilfsmittelversorgung im Urlaub und gibt Tipps für Reisebegleitung und Pflegekräfte. Ein großes Thema sind die Reisearten – per eigenem Auto, Mietwagen, ÖPNV, Fernbus, Wohnmobil, mit Bahn, Schiff oder dem Flugzeug. Und nicht zuletzt erzählen Weltenbummler im Rollstuhl von ihren Reiseerfahrungen.

Umfassendes Nachschlagewerk

Viele weitere Beiträge machen den MOBITIPP „Mobil mit Handicap“ zu einem umfassenden und hochwertigen Nachschlagewerk mit neutralen Informationen für Rollstuhlfahrer, Senioren, Angehörige, Reiseveranstalter, Reisebüros, Verkehrsunternehmen, Querschnittzentren, Therapeuten, Sozialverbände und Behörden.

Der MOBITIPP „Mobil mit Handicap“ kann für 5 Euro inklusive Porto beim Verlag neoskript, Stichwort „MT Mobil mit Handicap“, Benninghausen 37 in 51399 Burscheid, sowie per E-Mail an [email protected] bestellt werden. Im Internet ist er mit wenigen Klicks und Zahlung per Paypal unter www.mobitipp.de erhältlich.

(Redaktion)


 


 

Rollstuhl
Handicap
Mobil mit Handicap
Rollator
Reiseveranstalter
Ratgeber MOBITIPP
Reisearten
Menschen
Ratgeber
Urlaubsplanung Rollstuhlfahrer
Barrierefreiheit
Medikamenten- und Hilfsmittelversorgung im Urlaub

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rollstuhl" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: