Sie sind hier: Startseite Hamburg Recht & Steuern

Recht & Steuern - Seite 2

Ist WhatsApp illegal?

Datenschutz

Ist WhatsApp illegal?

Der österreichische Professor für IT- und IP-Recht Peter Burgstaller ließ in den Medien verlauten, dass die legale Nutzung von WhatsApp in der EU nicht möglich sei und somit jeder Nutzer, der über den Messenger Dienst kommuniziert, gegen den Datenschutz verstößt und eine hohe Strafe riskiert. Stimmt das oder geht es hier um reine Panikmache?  mehr…
Ein Glas im Job? Der Einzelfall entscheidet...

ARAG-Experten

Alkohol am Arbeitsplatz: Ein Tröpfchen in Ehren...

Wer als Servicemitarbeiter auf Kosten des Arbeitgebers ein Glas Wein trinkt, darf nicht ohne weiteres gekündigt werden.  mehr…

Privat oder beruflich?

Internetnutzung am Arbeitsplatz

Die Internetnutzung ist heute ein fester Bestandteil vieler Arbeitsverhältnisse. Beschäftigten werden häufig internetfähige Computer, Laptops oder auch mobile Endgeräte von ihren Arbeitgebern zur Ausübung ihrer Tätigkeiten zur Verfügung gestellt.  mehr…
Dringender Handlungsbedarf für alle Website-Betreiber! Erstes Urteil zur Unzulässigkeit des Facebook-Like-Button

Facebook-Like-Button

Dringender Handlungsbedarf für alle Website-Betreiber! Erstes Urteil zur Unzulässigkeit des Facebook-Like-Button

In einem brandaktuellen Urteil vom 10. März 2016 (Aktenzeichen: 12 O 151/15) hat das Landgericht (LG) Düsseldorf einen gewerblichen Websitebetreiber dazu verurteilt, den Facebook-Like-Button nicht...  mehr…

Reisen

Forderung des kompletten Flugpreises bei Buchung ist rechtens

Airlines dürfen bereits bei Buchung eines Fluges die vollständige Bezahlung des Flugpreises verlangen – unabhängig von der Höhe des Gesamtpreises oder dem zeitlichen Abstand zwischen Buchung und...  mehr…

Soziale Medien

Klarnamenzwang: Facebook setzt sich mit Eilantrag gegen Datenschutzbeauftragten durch

Wer Nutzer des sozialen Netzwerks Facebook sein möchte, muss sich vorerst weiterhin unter seinem richtigen Namen dort anmelden. Das Verwaltungsgericht Hamburg hat einem Eilantrag von Facebook...  mehr…
Smartphone und WhatsApp am Arbeitsplatz – erlaubt oder Kündigungsgrund?

Arbeitsrecht 2016

Smartphone und WhatsApp am Arbeitsplatz – erlaubt oder Kündigungsgrund?

Die private Nutzung von Smartphones und insbesondere von SMS und WhatsApp am Arbeitsplatz ist immer wieder Gegenstand arbeitsrechtlicher Auseinandersetzungen.  mehr…
Datenschutzerklärungen von Internetfirmen: Freibrief zum Sammeln und Speichern

Datenschutz

Datenschutzerklärungen von Internetfirmen: Freibrief zum Sammeln und Speichern

Die meisten Internetfirmen wie Amazon, Facebook oder Microsoft sammeln und speichern mehr Daten über ihre Nutzer als eigentlich notwendig und räumen sich zum Teil weitreichende Rechte ein  mehr…

Vergütung ungewöhnlicher Arbeitszeiten

Wann müssen Arbeitgeber einen Nachtzuschlag zahlen?

Arbeitszeiten „9 to 5“ sind in der heutigen Zeit passé. Flexibilität ist gefragt – sowohl aufseiten von Arbeitgebern als auch bei Arbeitnehmern. Viele Branchen und Tätigkeiten bedürfen aber bei aller...  mehr…

Markenrecht

Werktitelschutz für Smartphone-App wetter.de abgelehnt

Applikationen für mobile Endgeräte wie Smartphones können grundsätzlich Werktitelschutz genießen. Im aktuell verhandelten Fall hat der Bundesgerichtshof den Titelschutz für die App wetter.de jedoch...  mehr…
Werbung ist unzulässig, bei nicht hinreichender Produktmenge.

Irreführung

Wenig Ware, keine Produktwerbung

Produktwerbung ist unzulässig, wenn der Warenvorrat des Unternehmens so gering ist, dass der Verbraucher keine realistische Chance hat, die angebotene Ware zu erwerben.  mehr…

Arbeitnehmerbeurteilung

Arbeitszeugnisse rechtssicher formulieren

Arbeitszeugnisse werden zu bestimmten Zeitpunkten eines Arbeitsverhältnisses erstellt, können aber unter gewissen Voraussetzungen auch von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern eingefordert werden. Die...  mehr…

Soziale Netzwerke

„Freunde finden“: BGH erklärt Facebook-Funktion für unzulässig

Der Bundesgerichtshof hat Facebook untersagt, über die Funktion „Freunde finden“ Nicht-Mitgliedern des sozialen Netzwerks ungefragt Einladungs-E-Mails zu schicken. Das stelle eine...  mehr…
Wer seinem Partner heimlich eine Spionage-App unterjubelt, macht sich strafbar

Spionage-Apps

Überwachung ohne Zustimmung ist strafbar

Wer sogenannte Spionage-Apps nutzt, bewegt sich in einer rechtlichen Grauzone. Darauf haben anlässlich eines aktuellen Urteils des Amtsgerichts Heilbronn die Rechtsexperten der ARAG-Versicherung...  mehr…

BGH-Urteil

Unerwünschte Werbung in automatisierten Bestätigungsmails ist unzulässig

E-Mail-Schreiben, die gegen den erklärten Willen eines Verbrauchers mit werblichem Inhalt zugeschickt werden, verletzen sein allgemeines Persönlichkeitsrecht. Das gilt auch für automatisch generierte...  mehr…

Stellenanzeigen richtig formulieren

Vermeiden Sie Fehler bei Stellenausschreibungen

Viele Unternehmen sind auf der Suche nach qualifizierten Fachkräften. Im Alltag der Personalabteilungen und -verantwortlichen gehört die Formulierung von Stellenanzeigen einfach dazu. Sie sollte...  mehr…
Vorsicht, Korruption

Business-Geschenke

Vorsicht, Korruption

Geschenkezeit ist zu Weihnachten nicht nur unter dem Tannenbaum, sondern auch im Büro. Weil auch Kleinigkeiten eine positive Beeinflussung zum Ziel haben können, müssen die Toleranzen klar abgesteckt...  mehr…
Schon beim kletternden Weihnachtsmann scheiden sich die Geister.

ARAG Weihnachtstipps

Xmas-Deko wie in Las Vegas - was ist erlaubt?

Allüberall auf den Tannenspitzen, sah ich goldene Lichtlein sitzen! Doch manchen Zeitgenossen reicht diese besinnliche Weihnachtsdeko schon lange nicht mehr. An Hausfassaden, auf Balkonen und in den...  mehr…

Gerichtsurteil

Unentgeltliche Verpflegung auf Offshore-Plattform ist kein Arbeitslohn

Das Finanzgericht Hamburg hat mit rechtskräftigem Urteil entschieden, dass die unentgeltliche Verpflegung für die Mitarbeiter auf einer Offshore-Plattform kein steuerpflichtiger Arbeitslohn ist. Die...  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: