Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Reederei

Neubau der Hamburg-Süd-Zentrale macht Fortschritte

Die Reederei Hamburg Süd hat am 21. November 2014 den Grundstein für den Erweiterungsbau ihrer Zentrale in der Hansestadt gelegt.

Der Neubau entsteht in der Willy-Brandt-Straße 63 und 65 auf den Nachbargrundstücken des traditionellen Hamburg Süd-Hauptsitzes (Hausnummern 59 und 61). Dr. Ottmar Gast, Sprecher der Geschäftsführung der Hamburg Süd, legte nun den Grundstein. Nach klassischem Brauch mauerte er eine Kapsel mit Münzen und Geldscheinen, eine Tageszeitung sowie Zeitzeugnisse der Hamburg Süd im Fundament ein.

Neben dem Neubau wird gleichzeitig der unter Denkmalschutz stehende Hauptsitz kernsaniert und das Hochhaus um eine Etage aufgestockt. In dem gesamten Gebäudekomplex will die Reederei alle derzeit in Hamburg angesiedelten rund 800 Arbeitsplätze zusammenfassen. Die Bauarbeiten sollen im Frühjahr 2016 abgeschlossen sein.

(Redaktion)


 


 

Hamburg Süd
Reederei
Linienreederei
Containerschifffahrt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburg Süd" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: