Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Schiffsfinanzierung

Flusskreuzfahrten: neue Schiffe für amerikanische Touristen in Europa

Die KfW IPEX-Bank und die Schweizer Großbank UBS finanzieren den Neubau von zehn Flusskreuzfahrtschiffen für die Reederei Viking River Cruises. Der Bau der Schiffe soll zur Auslastung der Werften in Rostock und Papenburg beitragen.

Die KfW IPEX-Bank finanziert als „Mandated Lead Arranger“ und „Facility Agent“ (als führende Bank des Konsortiums) gemeinsam mit UBS den Neubau von zehn Flusskreuzfahrtschiffen der Viking Longship Class für die Schweizer Reederei Viking River Cruises (VRC). Die Finanzierung mit einer Laufzeit von 8,5 Jahren umfasst etwa 236 Millionen Euro – davon stellt die KfW IPEX-Bank 75 Prozent und UBS 25 Prozent bereit. Sie ist mit einer Exportkreditversicherung des Bundes versehen.

Der Bau von jeweils fünf Schiffen erfolgt auf der Neptun Werft in Rostock/Warnemünde und im Schwesterunternehmen Meyer Werft in Papenburg. Die auf Flusskreuzfahrtschiffe spezialisierte Neptun Werft hat bereits 13 baugleiche Schiffe für VRC abgeliefert und mit diesem umfangreichen Folgeauftrag die Vollauslastung der Werft für ein weiteres Jahr gesichert. Auch am Hauptstandort der Meyer Werft in Papenburg trägt der Auftrag dazu bei, vorhandene Kapazitäten auszulasten. Mit der Finanzierung setzt die KfW IPEX-Bank ihre langjährige Zusammenarbeit mit VRC und der Meyer-Gruppe fort. Zwei der Schiffe werden im Januar 2014 abgeliefert, die anderen folgen bis Ende März 2014.

Die Schiffe sind für unterschiedliche Fahrtgebiete in Europa wie Rhein, Main, Mosel oder Donau geeignet, aber auch für die Fahrt in niederländischen Gewässern. Geplant ist eine Länge von 135 Metern und eine Breite von 11,45 Metern sein. Der Tiefgang soll 1,60 Meter betragen. Sie bieten jeweils 190 Passagieren in 95 Außenkabinen Platz und erhalten zukunftsweisende dieselelektrische Hybrid-Antriebsanlagen. Neuartig bei diesen Schiffen sind bordeigene Kräutergärten sowie Solarzellen, die Energie in das Bordnetz einspeisen.

Die KfW IPEX-Bank ist eines der weltweit führenden Kreditinstitute im Bereich Schiffsfinanzierung. Durch ihre maßgeschneiderten Finanzierungen für Neu- wie auch Umbauprojekte unterstützt sie die deutschen Werften als Teil der heimischen Exportwirtschaft und leistet einen Beitrag zur Arbeitsplatzsicherheit in diesem Industriezweig.

Die in Basel ansässige Reederei Viking River Cruises wurde 1997 gegründet und ist heute der weltweit führende Anbieter von Flusskreuzfahrten. Das weiter expandierende Unternehmen betreibt eine Flotte von aktuell 33 Schiffen mit insgesamt 5.340 Betten und bietet vor allem für den amerikanischen Markt Flusskreuzfahrten in Europa (insbesondere auf Rhein, Main, Donau, Elbe und Rhone), aber auch Reisen auf dem Nil (Ägypten), der Wolga (Russland), und dem Jangtse (China) an.

(Redaktion)


 


 

Schiffe
Flusskreuzfahrten
KfW IPEX-Bank
Reederei Viking River Cruises
Meyer Weft Papenburg
Schiffsfinanzierung
UBS

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schiffe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: