Sie sind hier: Startseite Hamburg Finanzen
Weitere Artikel
Zweitmarkt.de

Schiffsfonds holen auf

Am Zweitmarkt für geschlossene Fonds an der Fondsbörse Deutschland holen die zuletzt etwas vernachlässigten Schiffsfonds bei Handelsvolumen und Kursen wieder auf. In dieser Woche erholte sich der Durchschnittskurs der gehandelten Schiffsbeteiligungen im Premium-Segment von 78 auf 98 Prozent.

Drei Anteile an der Hansa Oldenburg von Hansa Treuhand wechselten zu 130,5 Prozent die Besitzer. Im Standard-Segment erzielte eine Beteiligung an der Sophie von Lloyd Fonds sogar einen Kurs von 140 Prozent. In beiden Segmenten wurden zusammen Schiffsbeteiligungen von nominal 433.000 Euro gehandelt. In der Vorwoche waren es knapp 243.000 Euro.

Auch Immobilienfonds erholt

Schwerpunkt des Handels blieben mit gut 900.000 Euro dennoch geschlossene Immobilienfonds. Vorwiegend im Standard-Segment, in dem der Durchschnitts- kurs im Wochenvergleich von 57 auf 68 Prozent stieg. Größter Posten war eine Beteiligung von nominal 321.000 Euro am ARC Properties International Fund II, die zum Kurs von rund 96 Prozent gehandelt wurde. Ein Anteil am HGA-Fonds Mitteleuropa III im Premium-Segment hielt sein für den Verkäufer erfreuliches Kursniveau von 120 Prozent.

Erneut Handelspremieren

Auch Handelspremieren gab es wieder. So zum Beispiel beim Containerschiff Jan S. aus dem Hause HCI. Ein Anteil von nominal etwas über 50.000 Euro wechselte zum Kurs von 80 Prozent den Besitzer. Erstmals gehandelt wurden auch zwei Immobilienfonds von Dr. Peters, die DS Fonds 040 Aschersleben und der 55 Großröhrsdorf.

1,35 Millionen Euro Wochenumsatz

Insgesamt vermittelte die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG in dieser Woche Anteile an 28 Fonds im Nominalwert von 1,352 Millionen Euro. Der Gesamtdurchschnitt der Kurse betrug 78,4 Prozent. In der Vorwoche lag er bei 43,6 Prozent.

Unter der Dachmarke Zweitmarkt.de betreut die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG seit fast 10 Jahren als Pionier und Marktführer den Handel mit geschlossenen Fonds an der Fondsbörse Deutschland. Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG gehört zur Gruppe der Börsen AG Hamburg-Hannover, der Betreiberin der initiatoren-unabhängigen Handelsplattform. Anleger können über diese liquide Handelsplattform Anteile von über 3.000 geschlossenen Fonds (Immobilien-, Schiffs-, Lebens- versicherungs-, Private Equity - und andere Spezialfonds) handeln. Der Handel vollzieht sich bei Zweitmarkt.de an der Fondsbörse Deutschland auf Basis einer strengen Marktordnung und unter börsenseitiger Handelsüberwachung.

Quelle: Zweitmarkt.de

(Redaktion)


 


 

Fonds
Aktien
Börse
Hamburg
Zweotmarkt
Kurse
Gewinn
Handel
Rendite
Kauf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fonds" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: