Weitere Artikel
Medienkonferenz

Scoopcamp: Community Engagement und New Storytelling

Um „New Storytelling“ geht es beim ersten Scoopcamp, das am 17. September 2009 von der Initiative [email protected] und der dpa Deutschen Presse-Agentur im Hamburger Hafen ausgerichtet wird. Dort treffen Medien-Macher und Entwickler der Web-2.0-Szene aufeinander, die sich für die Zukunft des Online-Journalismus interessieren. Mit Wolfgang Blau, Chefredakteur von „Zeit online“ hat ein Experte für innovative Online-Projekte für das Event zugesagt. Blau wird kommende Trends und Fragestellungen für Community-Strategien und neue journalistische Erzählformen präsentieren.

„Mit Wolfgang Blau haben wir einen Trendsetter für journalistische Online-Projekte gewonnen. Es ist schön, dass wir einen weiteren kompetenten Fachmann mit nationaler und internationaler Erfahrung für unsere Veranstaltung begeistern konnten“, so Uwe Jens Neumann, Vorsitzender [email protected] e.V.

Neben Blau haben als Keynote-Speaker bereits der US-Amerikaner Adrian Holovaty, der Begründer des „journalism via computer programming“, und Ulrich Hegge, Managing Director des Media Innovations Lab von Hubert Burda Media, ihre Teilnahme zugesagt. In zahlreichen Workshops stehen Themen wie „Hyperlokalität“, „Crossplattform“  und „Open Source“ auf dem Programm. Experten der Medienwelt geben Einblicke in aktuelle Entwicklungen, darunter sind zum Beispiel Wolfgang Büchner, Chefredakteur der dpa und Marco Maas, Entwicklungsredakteur beim Hamburger Anbieter von Infografiken 4=1, der kürzlich für das ZDF-Parlameter mit dem „Online Grimme Award“ ausgezeichnet wurde.

Über Wolfgang Blau
Wolfgang Blau
ist Chefredakteur von „Zeit online“. Von 1999 bis Anfang 2008 arbeitete er als freier Journalist und Autor in San Francisco und Washington D.C. Seine Artikel, Radio- und Fernsehproduktionen über Technologie- und Medientrends aus dem Silicon Valley erschienen unter anderem bei Heute.de, ORF-TV, 3Sat, Bayerischer Rundfunk, Technology Review und Die Welt. Blau hat sich schon früh mit der Entwicklung journalistischer Online-Projekte einen Namen gemacht. Für „Die Welt“ entwickelte er bereits 1999 das erste Online-Audio-Portal einer europäischen Tageszeitung. 2003 entwickelte er die Online-Audioausgabe der „Zeit“ und initiierte auch die Gründung des Hörbuch-Downloadportals Audible.de, das heute zu Amazon gehört. Wolfgang Blaus Podcast für das gemeinsame Wahlblog von ZDF und Deutscher Welle aus Washington D.C. zur US-Präsidentschaftswahl 2004 war der erste Podcast eines deutschen Medienunternehmens. Sein ZDF-Blog zur Tsunami-Katastrophe in Südostasien, Anfang 2005, wurde für einen Grimme Online Award nominiert. Blau hat in den letzten Jahren zahlreiche Vorträge zur digitalen Medienzukunft gehalten, beispielsweise auf der OECD-Konferenz „The Participative Web“ im Oktober 2007 in Ottawa, dem Ars Electronica Festival in Linz und bei den Münchener Medientagen.

scoopcamp 2009
Datum: 17. September
Ort: BallinStadt, Das Auswanderermuseum, Hamburg
Anmeldung: www.scoopcamp.de
Kosten: 100 Euro Teilnahmegebühr

Darüber hinaus besteht für Teilnehmer am 18. September die Möglichkeit, optional an einem „Hackathon“ (Entwickler-Workshop) oder einer Tour durch Hamburger Medien-Unternehmen teilzunehmen.

Weitere Informationen zum Programm und die direkte Möglichkeit zur Anmeldung unter www.scoopcamp.de

(Redaktion)


 


 

Wolfgang Blau
Scoopcamp
Community Engagement
New Storytelling

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wolfgang Blau" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: