Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Verbraucher
Weitere Artikel
Shopping

Tipps zum Winterschlussverkauf: Die Schnäppchenjagd ist eröffnet

Offiziell gibt es den Winterschlussverkauf (WSV) nicht mehr. Dennoch wirbt der stationäre Handel ab heute wieder mit hohen Rabatten. Die beworbenen Prozente sind jedoch nicht immer realistisch, warnt das Ratgeberportal Sparwelt.de.

Nicht nur saisonabhängige Waren wie Mode und Schuhe werden in diesen Tagen reduziert, sondern auch Sportartikel, Möbel und Elektronik. Doch der Schein trügt in manchen Fällen: Die beworbenen Prozente sind nicht immer realistisch, weshalb Daniel Engelbarts, Chefredakteur von Sparwelt. de Verbrauchern drei Tipps für die erfolgreiche Schnäppchenjagd gibt.

Vergleichen lohnt sich

Die Ersparnis ist oft wesentlich kleiner als angegeben. Doch mithilfe von Online-Preisvergleichsseiten lässt sich der günstigste Preis für einen Artikel ermitteln. Verbraucher können mit dieser Information einschätzen, ob das Angebot tatsächlich günstig ist. "Die Händler haben nichts zu verschenken. Realistisch sind Rabatte von 10 bis 30 Prozent. Werden 50 oder gar 70 und mehr Prozent beworben, beziehen sich diese häufig auf den UVP - den unverbindlichen Verkaufspreis. Dieser liegt meist weit über dem üblichen Verkaufspreis.", so Engelbarts. 

Umtauschrecht vor dem Kauf klären

Ein generelles Recht auf Umtausch gibt es im stationären Handel zwar nicht. Doch bieten Händler diese Möglichkeit aus Kulanz an, weshalb sie bestimmte Waren davon ausschließen können. Davon betroffen sind meist reduzierte Waren, die beispielsweise im WSV verkauft werden sollen, um Platz für die Frühlings- und Sommerkollektionen zu schaffen. Deshalb sollten Unentschlossene vor dem Kauf sichergehen, dass der Händler die Ware zurücknimmt. In Onlineshops haben Kunden hingegen in jedem Fall ein 14-tägiges Widerrufsrecht - auch auf reduzierte Artikel im Schlussverkauf.

online mit Gutscheinen sparen

Der WSV in Onlineshops bietet Verbrauchern zusätzliche Sparmöglichkeiten. So kann man bei Eingabe des Onlineshops in Kombination mit dem Begriff "Gutschein" bei der Google-Suche kostenlose Rabattcodes finden. Diese lassen sich bei der Bestellung von reduzierten Artikeln einlösen. Dazu gibt Engelbarts noch einen besonderen Tipp: Viele stationäre Händler, gerade größere Ketten, reduzieren in ihren Onlineshops unter der Rubrik "Sale" die gleichen Produkte wie im Geschäft. Es lohnt sich daher zu prüfen, ob das Schnäppchen aus dem Laden online verfügbar ist und mithilfe von Gutscheincodes noch günstiger wird.

Sparwelt.de ist ein Shoppingratgeber- und Gutscheinportal, dasa u.a. Spartipps, Ratgeber-Beiträge und Testberichte veröffentlicht. 

(Redaktion / ots)


 


 

Sparwelt.de
Daniel Engelbarts
WSV
Rabattcodes
Onlineshops
Umtausch
Schnäppchen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sparwelt.de" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: