Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Hamburger Konjunkturoffensive

Sicherung von zukunftsfähigen Arbeitsplätzen

Bei seinem Besuch beim Hamburger Halbleiterhersteller NXP Semiconductors verschaffte sich Wirtschaftssenator Gedaschko vor Ort ein Bild davon, wie Arbeitsplätze durch die Förderung der Qualifizierung im Rahmen des Hamburger Konjunkturprogramms gesichert werden können und Investitionen in innovativen Technologiefeldern Fabriken am Standort Hamburg zukunftssicherer machen.

Im Januar 2009 waren die Hamburger Richtlinien zur Förderung  der  „Qualifizierung auf neuen Arbeitsplätzen“ erweitert und damit das sogenannte 500er-Programm entwickelt worden, mit dem zur Sicherung der Arbeitsplätze die Qualifizierung der Mitarbeiter bei betrieblichen Umstrukturierungen mit maximal je 3000 Euro unterstützt werden kann.

Senator Axel Gedaschko: „Das Innovationsprojekt von NXP, zeigt, wie sinnvoll diese neue struktur- und arbeitsmarktpolitische Fördermaßnahme ist, wir erhalten nicht nur Arbeitsplätze sondern wir unterstützen Unternehmen und Arbeitskräfte bei ihren Anstrengungen, durch Innovation und Qualifizierung  zukunftssicherer zu werden“.

Senator Gedaschko informierte sich bei NXP über das von seiner Behörde geförderte Innovationsprojekt - die Einführung einer neuen Fertigungstechnologie in der Hamburger Produktion „General Applications“. Ein Teil der Produktion soll von 150mm- auf 200mm-Technologie umgestellt werden. Frans Scheper, Geschäftsführer des Bereichs General Applications, erklärt: „Durch die größeren Scheibendurchmesser können wir Dioden, Transistoren und Integrierte Diskrete Halbleiter kostengünstiger herstellen. Damit verbessert sich unsere Wettbewerbsfähigkeit in diesem Bereich. Gleichzeitig unterstützt uns die Stadt Hamburg dabei, die Mitarbeiter des Projekts weiter zu qualifizieren – ein entscheidender Faktor für den Erfolg.“ Verbunden damit sind auch neue Anforderungen an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Etwa 400 Arbeitsplätze für Maschinenbediener, Techniker und Ingenieure sind mit diesem Innovationsprojekt verbunden. Zur Sicherung der aktuell in diesem Bereich beschäftigten Mitarbeiter unterstützt die Behörde für Wirtschaft und Arbeit die Qualifizierungsmaßnahmen für die an diesem Projekt beteiligten Beschäftigten.

Behörde für Wirtschaft und Arbeit

(Redaktion)


 


 

Hamburger Konjunkturoffensive
Hamburg
Arbeitsplätze
Job
Halbleiterhersteller
NXP Semiconductors

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburger Konjunkturoffensive" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: