Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben
Weitere Artikel
Simon & Jan

"Komisches" Finale im Schmidts Tivoli in Hamburg

Im Schmidts Tivoli gaben gestern Abend die sechs Finalisten des Jugend kulturell Förderpreises "Kabarett & Co" der HypoVereinsbank ihr Bestes. Über 600 begeisterte Gäste feierten die jungen Künstler, die mit Wortwitz und musikalischer Fingerfertigkeit ihr Talent präsentierten. Reinhard Stuth, Hamburger Senator für Kultur und Medien, eröffnete das Kabarett-Event mit einem Grußwort.

Strahlende Gewinner des Finales sind Simon & Jan aus Oldenburg

Mit ihnen zeichnet die Jury ein Duo aus, "das mit seinen so geerdeten wie hinterhältigen Texten die deutschen Befindlichkeiten abklopft: Zwei Talente, die genau wissen, wie man das Publikum begeistert - und vor allem mit neuen Einsichten konfrontiert." Simon & Jan wurden mit einem Preisgeld von 5.000,- Euro belohnt.

Außerdem hat das Oldenburger Duo die beiden Sonderpreise abgeräumt. Sie dürfen nun im Comedy Club der fünf GOP-Theater Deutschlands auftreten und erhalten ein einjähriges Mediacoaching durch die Agentur FEEZ (Label der Sony Music Entertainment GmbH).
"Wir sind begeistert und können es kaum glauben. Der Gewinn des Jugend kulturell Förderpreises bedeutet für uns eine Riesenchance für die Zukunft", freuen sich Simon und Jan.

Tilman Birr aus Berlin ist Gewinner des mit 4.000,- Euro dotierten 2. Preises: "Tilman Birr ist ein echter Stadtindianer: Wenn er sich als Fremdenführer verdingt, kann niemand behaupten, dass es keine deutsche Völkerverständigung gäbe. Ein Magier der Worte und Töne", so die Begründung der Jury.

Den mit 3.000,- Euro dotierten Publikumspreis errang das Berliner Duo Ass-Dur. Ass-Dur, das sind Dominik und Benedikt, zwei Ausnahme-Musiker, die ihre virtuosen Fähigkeiten am Flügel in den Dienst der Komik gestellt haben.

Alle Finalteilnehmer erhielten zudem DVD-Aufnahmen ihrer Auftritte sowie ein Fotoshooting im Gesamtwert von 2.000,- Euro

Durch das Programm des Finales im Schmidts Tivoli führte die TV-Moderatorin Katrin Bauerfeind. Bekannt u. a. durch das Popkulturmagazin "Bauerfeind" (3Sat) und durch ihre Beiträge in der Harald Schmidt Show (ARD).

Mehr als 80 Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet sind für den 15. Jugend kulturell Förderpreis bei der HypoVereinsbank eingegangen. Die Jury war begeistert vom hohen Gesamtniveau des mit insgesamt 20.000 Euro dotierten Wettbewerbs.

Namhafte Juroren suchten in diesem Jahr nach Ausnahmetalenten, darunter Ulrich Waller (Regisseur, Autor und Intendant des Hamburger St. Pauli Theaters sowie des Hansa-Varieté-Theaters) und Dr. Dietmar Jacobs (TV- und Bühnenautor, Grimme-Preisträger).

(Redaktion)


 


 

Kabarett & Co
Simon & Jan
Finale
Schmidts Tivoli
Jury
Publikum
HypoVereinsbank

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kabarett & Co" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: