Weitere Artikel
Social Media Week 2013

Internationale Netzwerk-Konferenz erneut in Hamburg

Auszüge aus dem Programm

  • Als Keynote-Sprecherinnen begrüßt die Social Media Week Hamburg die E-Commerce-Spezialistin Catherine Barba (Frankreich) und Sarah Stierch, Fellow der Wikimedia Stiftung (USA): In „My passion for entrepreneurship“ wird Catherine Barba am 18. Februar über ihre erfolgreiche Karriere als Netzunternehmerin sprechen; Sarah Stierch diskutiert am 20. Februar über Geschlechterrollen in Social Media mit „Bridging the Gender Gap with Social Media".
  • Kinder wachsen mit dem Internet auf. Doch wie können Eltern und Kinder das Internet gemeinsam entdecken? Im Panel „Netzgemüse – So wird das Internet zur Familiensache“ am 18.Februar. diskutieren Tanja Haeusler (Gründungsteam re:publica), Johnny Haeusler (spreeblick.com), Sarah Pust (Journalistin) und Ingo Kriebisch (Leiter des Referats Medienpädagogik am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung) diese Frage mit Sanja Stankovic (Digital Media Women).
  • Am 22. Februar wird das Thema „Medienkompetenz“ an der Uni Hamburg nochmal in den Fokus gerückt. Die Techniker Krankenkasse präsentiert zwei Panels. Bei „Kinder. Social Media. Verantwortung." diskutieren unter anderem TK-Diplompsychologe York Scheller und Sabine Frank (Leiterin Jugendschutz und Medienkompetenz bei Google) über die Vermittlung von Medienkompetenz im Spannungsfeld Kinder, Eltern und Schule. Anschließend hinterfragen bei „Gebremst im Netz oder Warum Medienkompetenz die Basis für digitale Herausforderungen ist.“ Social-Media-Experte Daniel Backhaus, Wolfgang Macht (Vorstand Netzpiloten) und Nina Voncken (Social Media Managerin bei der Techniker Krankenkasse) die Verantwortung von Unternehmen bei der Vermittlung von Medienkompetenz an ihre Mitarbeiter.
  • Social Media vernetzt die ganze Welt, doch kennt man seine eigenen Nachbarn nicht. Mathias Ulmann (Creative Digital Strategist / niriu) fragt in seinem Vortrag am 19.02.: „So nah und doch so fern. Können Fremde durch eine digitale Plattform zu Nachbarn werden?“
  • Fotografie und Social Media verschmelzen im Workshop „You'll never photowalk alone: #smwhh,#welovehh & @Nokiahomebase (2/2)“. Cem Basman (bekannter Instagramer, Basman + Co.) und Sebastian Timm (Digitalkonsulat), einem der Initiatoren des sozialen Online-Stadtmagazins weloveHH.de, werden in einer Kooperation mit Nokia die Teilnehmer am 20. Februar auf eine Foto-Barkassentour mitnehmen. Auf der Abschlussveranstaltung „SMW tr:ending“ werden die besten Fotos im Sinne eines Fotoslams prämiert und der Sieger gewinnt ein Lumia 920.
  • Martin Giese, Musik Fanatic und Journalist bei hamburg.de, präsentiert „Punk vs. Social Media: I was social before you were social“. Er hat eine Kiste vom Dachboden geholt und wird in der Hamburger Botschaft seine provokante These mit Augenzeugenberichten, Arbeitsproben und natürlich Musik untermauern.

Die Social Media Week Hamburg fand 2012 zum ersten Mal statt. Seither ist die Hansestadt auf Augenhöhe mit den Metropolen von New York und London über Singapur bis Tokio ein, in denen zeitgleich on- und offline Veranstaltungen zum Thema Social Media stattfinden.
Im vergangenen Jahr zählten die Organisatoren über 66.000 Teilnehmer in 26 Ländern. Die SMW wurde 2009 von Toby Daniels und seinem Unternehmen Crowdcentric Media LLC. in New York ins Leben gerufen.

Weitere Informationen:Website www.socialmediaweek.org/hamburg
Facebook
http://www.facebook.com/smwhamburg
Twitter
@smwhamburg
Google+
http://gplus.to/SMWHamburg

(Redaktion)


 


 

Social Media Week Hamburg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Social Media Week Hamburg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: