Weitere Artikel
Social Media Week Hamburg 2017

Digitalkonferenz lockt mit mehr als 150 kostenfreien Programmpunkten – Onlineanmeldung ab sofort möglich

Unter dem globalen Motto „Language and the Machine – Sprache trifft Technologie: Algorithmen und die Zukunft der Kommunikation“ startet am 27. Februar 2017 die Social Media Week Hamburg als größte kostenfreie Digitalkonferenz Deutschlands. Das Programm umfasst mehr als 150 Sessions rund um soziale Medien, Technologie und Digitalisierung; es wird schrittweise veröffentlicht. Die kostenfreie Anmeldung ist bereits möglich.

Globales Motto: „Language and the Machine – Sprache trifft Technologie: Algorithmen und die Zukunft der Kommunikation“

Vom 27. Februar bis 3. März 2017 findet die sechste Social Media Week Hamburg (SMWHH) statt – und dies zeitgleich mit weiteren Städten weltweit. Das Programm dieser jährlich stattfindenden, international größten öffentlichen Konferenz zum Thema Social Media setzt sich 2017 in der Hansestadt aus mehr als 150 Einzelvorträgen, Diskussionsrunden und Workshops mit unterschiedlichsten Speakern zusammen. Es richtet sich gleichermaßen an Business-Menschen und privat Interessierte, an Anbieter und Nutzer, an Experten und Einsteiger in Hamburg und Umland. Die Hamburger Organisatoren, dahinter steht die Agentur hi-life Uriz von Oertzen in Zusammenarbeit mit vielen Sponsoren und Partnern, erwarten ähnlich wie in den Vorjahren mehr als 3.000 Teilnehmende. Weltweit hätten bereits mehr als 70.000 Menschen in 20 Städten teilgenommen, heißt es.

Social-Media-Trends und Technologie-Entwicklungen weltweit

Eine Woche lang rücken Social Media und digitale Technologien in den Blickpunkt des Interesses – wie sie Gesellschaft und Kultur, Leben und Arbeiten sowie alle Wirtschaftsbereiche beeinflussen und verändern. So können sich die Teilnehmenden über weltweite Social-Media-Trends informieren, sich etwa mit dem schnellen Wachstum von Messaging Apps und Chatbots (computerbasierte Text- und Antwortprogramme) sowie der Ausbreitung intelligenter Technologien wie Sprachsteuerung und Stimmerkennung auseinandersetzen.

Auch trägt das Programm der zunehmenden Verbreitung von Bewegtbild, 360-Grad-Videos und dem verstärkten Einsatz von Augmented Reality und Virtual Reality Rechnung. Ein weiterer hochaktueller Themenakzent: redaktionelle Medien und Journalismus – vom Umgang mit frei erfundenen Nachrichten, den derzeit stark diskutierten Fake News, über die Herausforderungen eines unabhängigen Journalismus bis hin zu Roboterjournalismus.

SMWHH-Fokusthemen gebündelt

Die schon aus den Vorjahren bekannten Fokusthemen gliedern das vielfältige Programm:
Business & Brands (mit Schwerpunktthemen wie Content-Marketing und Influencer-Marketing), Digital Entertainment (Schwerpunkte Music, Sports, Gaming), Gesellschaft & Partizipation, Innovation & Technology, Karriere & New Work, Travel & Lifestyle und Visual Trends (mit Entwicklungen und Beispielen auf Plattformen wie YouTube, Instagram und Snapchat). Neu ist der Startup Day.

Die Sessions finden im Wesentlichen an fünf Standorten statt: den zwei Hauptaustragungsorten Hochschule Macromedia und Markthalle Hamburg (beide in der Hamburger Innenstadt gelegen), den Satelliten-Locations Handelskammer Hamburg InnovationsCampus (ebenfalls in der Innenstadt) und Betahaus (Schanzenviertel) sowie der Superbude St. Pauli.

Dabei haben die Organisatoren die Veranstaltungen stärker als bisher nach Themenschwerpunkten zusammengefasst. Das soll den Teilnehmenden neben dem fachlichen Input „bessere Networkingmöglichkeiten, kürzere Wege und bessere Orientierung“ ermöglichen.

Vereinfachte Online-Anmeldung 

Eine Optimierung gibt es auch bei der Anmeldung: Die SMWHH 2017 bietet den Interessierten eine vereinfachte, einmalige Online-Akkreditierung für alle kostenfreien Sessions nach dem Motto „first come – first served“ über die Website an. Damit entfällt die Einzelanmeldung für Veranstaltungen.

Wer sicherstellen möchte, dass er garantiert einen Platz in der gewünschten Veranstaltung findet, kann sich optional auch in diesem Jahr einen der kostenpflichtigen und limitierten #SMWHH-Fastlane-Pässe mit reservierten Plätzen und Zugang zu allen Sessions sichern.

Kostenfreie Tickets und Fastlane-Pässe gibt es ab sofort online auf  der Website der SMWHH. Weitere Information über die #SMWHH 2017 gibt es auch hier: Facebook www.facebook.com/smwhamburg und Twitter @smwhamburg

Unser regionales Wirtschaftsportal hamburg.business-on.de ist Medienpartner der SMWHH 2017.

(Redaktion)


 


 

Social Media Week Hamburg
#SMWHH 2017
globale Digitalkonferenz
Language and the Machine

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Social Media Week Hamburg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: