Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Sonnenkraftwerk

Conergy weiht größten Solarpark Norddeutschlands ein

In Tarp bei Flensburg weiht Conergy heute gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft den mit 6 Megawatt größten Solarpark Norddeutschlands ein.

Der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des SPD Energieausschusses Olaf Schulze, lokale Investoren sowie Conergy Deutschland-Chef Norbert Apfel nehmen heute – mit dem symbolischen Druck auf den roten Knopf – das Sonnenkraftwerk offiziell in Betrieb. Damit löst Tarp den bisherigen Rekordhalter in Hörup als größten zusammenhängenden Solarpark Norddeutschlands ab. Hier hatte Conergy bereits mit denselben lokalen Investoren erfolgreich zusammengearbeitet.

Auf einer Fläche viermal so groß wie das HSV-Stadion produziert der Park jährlich 5,5 Millionen Kilowattstunden Sonnenstrom und versorgt damit rund die Hälfte aller Einwohner Tarps. Zusätzlich vermeidet das solare Kraftwerk jährlich 4.000 Tonnen des Treibhausgases CO2. Der Landtagsabgeordnete Olaf Schulze in seiner Eröffnungsrede dazu: „Schleswig-Flensburg ist mit den zwei größten Sonnenparks Norddeutschlands ein echter solarer Vorreiter und damit einer der grünsten Landkreise unseres Bundeslandes. Dies vor allem auch dank weitsichtiger Investoren, die grüne Energie aus der Region für die Region möglich gemacht haben.“

Zu diesen Investoren zählen die Familie Abild, Sven Haupthoff sowie die Familie Johannsen. Mit dieser teilt Conergy bereits eine langjährige Erfolgsgeschichte – sowohl auf der Freifläche wie auch auf dem Dach. Zusätzlich zu den beiden Parks haben die Johannsens sieben Kraftwerke mit einer Leistung von insgesamt 1,5 MW mit Conergy aufs Dach gebracht. Stephan Johannsen dazu: „Bereits seit Jahren setzen wir voll auf Conergy. Nach der ersten Solaranlage auf dem heimischen Stall wagten wir uns gemeinsam mit den Hamburgern an Hörup, damals Norddeutschlands größter Solarpark. Diesen Erfolg wollten wir fortsetzen.“

Noch mehr als in Hörup setzt Familie Johannsen in Tarp verstärkt auf die bewährte Conergy Systemtechnologie. „Durch das Zusammenspiel unserer hauseigenen Komponenten“, so Conergy Deutschland-Chef Norbert Apfel, „ergibt sich ein perfekt aufeinander abgestimmtes System. Ob bei Großprojekten wie hier in Tarp oder bei kleinen bis mittleren Dachanlagen – von Conergys Systemtechnologie profitieren alle: Die Investoren durch höhere Erträge, die Bürger als Verbraucher durch mehr sauberen Sonnenstrom und natürlich auch die Umwelt.“

Der Funke für sauberen Sonnenstrom ist auch auf Johannsens Partnerinvestoren übergesprungen. Der Landwirt und Landbesitzer Carsten Abild sowie sein Sohn Andreas waren von dem großen Erfolg des bisherigen Rekordparks im Nachbarort Hörup begeistert. „Wir wussten, dass wir mit Conergy einen Partner an unserer Seite haben, der zuverlässig und alles aus einer Hand zu bester Qualität ‚Made in Germany’ liefert. Auf das hervorragende Ergebnis sind wir alle zu Recht sehr stolz“, so Carsten Abild. Wer nach harter Arbeit einen großen Erfolg vorzuweisen hat, der darf auch gebührend feiern: So spendiert der Landwirt Spanferkel für die Eröffnungsfeier – selbstverständlich aus eigener Zucht und natürlich komplett ‚Made in Germany’.

(Conergy AG)


 


 

Sonnenkraftwerk
Solarpark Norddeutschland
Conergy
Sonnenstrom
Tarp

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sonnenkraftwerk" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: