Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
HSV-Vereinsheim

Spatenstich für HSV-Vereinsheim

Gestern haben HSV-Vorstandsmitglied Oliver Scheel, HSV-Aufsichtsrat Alexander Otto, Ochsenzoll-Vorstand Holger Criwitz und Uwe Seeler den Spatenstich für das neue HSV-Vereinshaus auf der Paul Hauenschild-Sportanlage in Ochsenzoll in Hamburg vorgenommen.

Nach dem Spatenstich ür das HSV-Vereinsheim wird nun im ersten Schritt  bis Sommer 2011 zwischen dem Lindenhof und den Tennisplätzen ein neues Vereinshaus mit einer zentralen Gastronomie entstehen.

Um den unterschiedlichen Nutzern wie Fußball oder Hockey gerecht zu werden, kann das Restaurant geteilt werden. Die Tennisabteilung erhält in dem Gebäude neben Umkleideräumen eine eigene Tennislounge mit Außenterrasse an den Tennisplätzen. In einem zweiten Schritt sollen später anstelle des Lindenhofes neue Umkleideräume als Ersatz für das bestehende Umkleidehaus entstehen. Mit der Paul-Hauenschild-Stiftung als Eigentümerin des Lindenhof-Grundstücks besteht darin Einvernehmen. Beide Gebäude bilden künftig zusammen einen zentralen Zugang - das "Tor zum Campus".

(ots / HSV Hamburger-Sport-Verein e.V)


 


 

HSV-Vereinshaus
HSV
Spatenstich
Fußball
Tennisplätzen
Lindenhof
Gebäude
Tennisabteilung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "HSV-Vereinshaus" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: