Weitere Artikel
Sport

Hamburg wird Gastgeber für zwei Mega-Sportevents

Hamburg wird Austragungsort von zwei großen Sportereignissen: Am 13. August 2017 findet der Ironman Hamburg in der Elbmetropole statt. Vom 17. bis 26. August 2018 richtet die Hansestadt die Rollstuhlbasketball-Weltmeisterschaft der Männer und Frauen aus.

Ironman, ein Unternehmen der Wanda Sports Holding, und die Stadt Hamburg haben Mitte September bekanntgegeben, dass die Elbmetropole Austragungsort des Ironman Hamburg am 13. August 2017 werden wird. Damit veranstaltet Ironman neben der Ironman Europameisterschaft in Frankfurt am Main ein weiteres Triathlon-Rennen über 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen in Deutschland.

„Wir freuen uns sehr, dass mit dem Ironman Hamburg eine weitere hochklassige Ausdauersport-Veranstaltung in die Hansestadt kommt. Mit diesem perfekten letzten Baustein finden jetzt alle großen Ausdauersportformate – nach Marathon und Triathlon – auf Spitzenniveau in Hamburg statt. Das ist auch international einzigartig“, erklärte Hamburgs Sportsenator Andy Grote auf der Pressekonferenz anlässlich der Bekanntgabe des Events.

Das vorläufige Streckenkonzept des Ironman Hamburg am 13. August 2017 sieht einen Teil des Alsteranlegers am Jungfernstieg als Start für die 3,8 Kilometer lange Schwimmstrecke vor, die durch die Binnen- und Außenalster führen wird. Nach dem Wechsel soll die 180 Kilometer lange Radstrecke über zwei Runden durch die HafenCity, inklusive der Köhlbrandbrücke sowie die südliche Metropolregion Hamburgs führen. Der abschließende 42,195 Kilometer lange Laufparcours beinhaltet vier Runden entlang der Binnen- und Außenalster. Als Ziel ist der Rathausmarkt geplant.

Anmeldung zum Ironman Hamburg ab 23. September 2016

Zum Ironman Hamburg am 13. August 2017 werden 2.500 Athleten und hunderttausende Zuschauer erwartet. Die Anmeldung zum Rennen startet am 23. September unter: www.ironman.com/hamburg. Ironman Hamburg vergibt 40 Plätze für die Ironman World Championship 2017 in Kailua-Kona, Hawaii.

28 Teams bei der Rollstuhlbasketball-WM in der Inselparkarena

Der Internationale Rollstuhlbasketball Verband (IWBF) hat während der Paralympischen Spiele in Rio de Janeiro verkündet, dass Hamburg 2018 die Rollstuhlbasketball-Weltmeisterschaft der Frauen und Männer ausrichten wird. Sportstaatsrat Christoph Holstein nahm in der Rio Olympic Arena das Signe des IWBF für die Ausrichterstadt Hamburg entgegen.

Die Sportstadt Hamburg konnte sich damit gegen namhafte Bewerber aus Dubai, Tokio und Los Angeles durchsetzen.

Hamburgs Sportsenator Andy Grote zeigte sich begeistert, dass die Hansestadt den Zuschlag erhalten hat und die Hamburger Schwerpunktsportart Rollstuhlbasketball so weiter an Bedeutung gewinnt. „Ich freue mich, dass Hamburg mit seinem Konzept international überzeugen konnte. Wir setzen damit ein klares Zeichen für die Unterstützung des paralympischen Sports.“ Die Ausrichtung der Rollstuhlbasketball-WM 2018 „stärkt die Rolle Hamburgs als Hochburg des paralympischen Basketballs“, sagte Grote.

Sechs Basketballer aus Hamburg bei Paralympics in Rio

Vom 17. bis 26. August 2018 wird sich nun die Weltelite des Rollstuhlbasketballs in der Wilhelmsburger Inselparkarena versammeln. Erwartet werden die 28 besten Rollstuhlbasketball-Teams der Welt, 16 Männer- und 12 Frauen-Teams werden um den WM-Titel spielen. Die Weltmeisterschaft ist damit neben den Paralympics die zweitgrößte Veranstaltung im Behindertensport.

Hamburg hat eine lange Rollstuhlbasketballtradition: Schon 2003 haben die Rollstuhlbasketball-Frauen ihren Europameister in der Hansestadt ermittelt und damals sogar den Titel errungen. Mit den BG Baskets besitzt Hamburg eine erfolgreiche Bundesliga-Mannschaft, die insgesamt sechs deutsche Spielerinnen und Spieler zu den Paralympics entsandt hat sowie Heimat von internationalen Top-Profis ist.

(Brigitte Muschiol)


 


 

Ironman HH
Rollstuhlbasketball-Frauen
Hansestadt
Paralympics
Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft
Sportstadt Hamburg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: