Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Gesundheit & Sport
Weitere Artikel
Sportbrett.de

Neues Web 3.0 Sportportal bringt Bewegung ins Internet

Sport hat bekanntlich viel mit Bewegung zu tun. Die bringt das Startup „Sportbrett“ jetzt auch ins Internet. Sportbegeisterte und Körperbewusste können ab sofort im Netz ihrem Lieblingssport so interaktiv nachgehen, wie es das Web mit all seinen Möglichkeiten zulässt.

In derzeit sieben Hauptkategorien - vom Fußball angefangen, über den Motorsport bis hin zum Boxen – tauchen die User in ihre individualisierte Sportwelt ein. Aber auch Themen rund um Ernährung und Lifestyle kommen nicht zu kurz.

„Mein Sport im Netz“

Nach diesem Motto gründete Thomas Fimpel jüngst die Internetplattform www.sportbrett.de, auf welcher der Sport-Fan seine individuelle Oberfläche gestaltet. Hier kann er nun all seine Informationen aus den Hauptkategorien Fußball, Motorsport, Fitness, Boxen und Kampfsport, Ball- und Kugelsport, Wintersport oder Trend- und Funsport zusammenstellen. Das zeitaufwendige Abklappern der verschiedenen Informationsquellen im Internet entfällt somit.

Außerdem kann der Nutzer ganz im Stile des Web 3.0 bloggen und sich interaktiv in die Plattform einbringen. Vor allem aber mit Hilfe von sogenannten Widgets kann sich der „Sportbrettler“ seine ganz persönliche Benutzeroberfläche zusammenstellen. Anhand dieser kleinen Fenster innerhalb der persönlichen Webseite kann sich der User z.B. die neuesten Nachrichten des Lieblingsvereines in der Fußballbundesliga, oder andere Sportereignisse in Echtzeit einblenden lassen. Die derzeit rund 200 Widgets können erstellt, an der gewünschten Stelle eingebunden oder an Freunde im Netzwerk verschickt werden. Und das sowohl innerhalb des Sportbrettes wie auch extern, z.B. über Twitter und Facebook.

„Sport ist ein wichtiger Teil unseres kulturellen und sozialen Lebens in Deutschland. Momentan gibt es rund 95.000 Sportvereine mit fast 26 Millionen Mitgliedern. Darüber hinaus gibt es noch eine große Zahl von Personen, die sportlich interessiert und aktiv, aber in keinem Sportverein angemeldet sind. Diesen vielen Sportbegeisterten bieten wir mit Sportbrett eine rundum interaktive Plattform mit allem, was das Netz an Möglichkeiten bietet“, so Thomas Fimpel.

Angebote aus dem Bereich Sport und Fitness

Abgerundet wird diese innovative Internettechnologie von Partner-Angeboten aus dem Bereich des Sports und der Fitness. So gehören auch allgemeine Tipps – angefangen vom richtigen Abnehmen bis hin zu Workout-Tipps namhafter Magazine wie „Fit for Fun“ oder „Shape“ – zum reichhaltigen Informationsportfolio.

Zum Sportportal www.Sportbrett.de

(ots / sportbrett.de)


 


 

Sportbrett
Fitness
Portal
Web
Sportereignisse
Sportarten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sportbrett" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: