Sie sind hier: Startseite Hamburg Finanzen Finanz-News
Weitere Artikel
Staatsverschuldung

Rund zwei Billionen Euro öffentliche Schulden im 1. Quartal 2015

Zum Ende des ersten Quartals 2015 waren Bund, Länder und Gemeinden einschließlich aller Kern- und Extrahaushalte in Deutschland mit 2.060,5 Milliarden Euro verschuldet. Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes stieg die Schuldenlast gegenüber dem Ende des ersten Quartals 2014 um 1,0 Prozent beziehungsweise 20,8 Milliarden Euro an.

Die Schulden des Bundes stiegen zum 31. März 2015 gegenüber dem 31. März 2014 um 0,8 Prozent beziehungsweise 9,9 Milliarden Euro auf 1.291,6 Milliarden Euro. Hingegen blieb der Schuldenstand des Kernhaushaltes des Bundes mit 1.089,6 Milliarden Euro nahezu konstant. Jedoch erhöhte sich der Schuldenstand der Extrahaushalte des Bundes laut den Statistikern um 5,2 Prozent beziehungsweise 10,1 Milliarden Euro auf 202,0 Milliarden Euro.

Die Länder waren am Ende des ersten Quartals 2015 mit 624,0 Milliarden Euro verschuldet, dies entsprach einem Anstieg von 0,7 Prozent oder 4,3 Milliarden Euro gegenüber dem Ende des ersten Quartals 2014. Der Schuldenstand entwickelte sich in den einzelnen Ländern sehr unterschiedlich: Während die Schulden der Länder vor allem in Sachsen (minus 19,1 Prozent) und Baden-Württemberg (minus 10,6 Prozent) gegenüber dem Vorjahresquartal sanken, klettterten sie in Hessen um 14,7 Prozent, in Sachsen-Anhalt um 11,7 Prozent und in Bremen um 10,1 Prozent.

Die Verschuldung der Gemeinden nahm um 4,8 Prozent beziehungsweise von 6,6 Milliarden Euro auf 144,9 Milliarden Euro zu. Die prozentual höchsten Zuwächse der Schulden wurden für die Kommunen in Baden-Württemberg (plus 15,1 Prozent) und Schleswig-Holstein (plus 9,6 Prozent) ermittelt. Lediglich in Thüringen (minus 2,7 Prozent) und in Sachsen-Anhalt (minus 0,1 Prozent) war der Schuldenstand geringer als im Vorjahresquartal.

(Redaktion)


 


 

Schuldenstand
Quartal
Bund
Länder
Extrahaushalte
Gemeinden
Staatsverschuldung
Verschuldung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schuldenstand" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: