Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Verbraucher
Weitere Artikel
Stationärer Handel & Online-Handel

Stadtzentrum Schenefeld führt Personal-Live-Video-Shopping ein

Einkaufsberatung online, Bestellung à la carte – das Stadtzentrum Schenefeld vor den Toren Hamburgs verbindet auf innovative Weise den stationären Handel mit der Online-Shopping-Welt. Das Einkaufscenter führt als erstes in Deutschland einen neuen Kundenservice ein: das Personal-Live-Video-Shopping (LiSA).

Der Online-Handel boomt. Viele Kunden und Verbraucher wollen schnell und bequem einkaufen, ohne einen Schritt vor die Tür zu gehen. Was dem Einzelhandel oft ein Dorn im Auge ist, will das Stadtzentrum Schenefeld geschickt für sich nutzen: Es kann seine Kunden direkt und live im Chat-Modus übers Netz erreichen – und zugleich persönlich beraten, Bestellungen aufnehmen und liefern.

Der stationäre Handel steht täglich vor der Aufgabe, sich dem wandelnden Einkaufsverhalten der Verbraucher anzupassen und Kundenbindung zu betreiben. Vor einem geplanten Einkauf recherchieren Verbraucher zunehmend im Internet. Der Online-Handel mit seinem schier unendlichen und bequem zu bestellenden Produkten gibt hier seit Jahren zunehmend den Takt vor. Auch Einkaufscentern mit einer Vielzahl an Geschäften und breitem Warensortiment bleibt das nicht erspart.

Dass man aus der Not eine Tugend entwickeln kann, will nun das Einkaufszentrum Schenefeld mit einer neuen Idee beweisen: Hinter „Personal-Live-Video-Shopping“ verbirgt sich ein neuartiger Kundenservice, um fernen Kunden nicht nur mit dem inzwischen gängigen Online-Shopping zu bedienen, sondern Kundenberatung auf ganz persönliche Art – die Stärke des stationären Handels – zu bieten. Darüber will das schleswig-holsteinische Einkaufszentrum neue Kunden gewinnen und binden.

Das Düsseldorfer Startup LiSA Retail Innovation hat persönliche live-basierte Video-Online-Shopping erfunden und entwickelt.

Beratungs- und Kauferlebnis live, über das eigene Endgerät

Und so funktioniert die Kundenservice-Idee: Das internetbasierte Personal-Live-Video-Shopping ermöglicht, in Echtzeit im direkten Centerkunden-Dialog auf zwei wesentliche Bedarfe einzugehen: Wer schwer zum Einkaufen kommt, kann dies getrost von jedem beliebigem Ort aus tun. So kann das Einkaufen aus der Ferne nicht mehr nur digital und auf zeitsparende Art, wie beim Online-Shopping, sondern zudem nun auch noch mit persönlicher Beratung geschehen. Und dies zu einem vorher bestimmten Zeitpunkt, wann es dem Kunden, auch bei geringem Zeitfenster, passt. Wer vor dem Bestellen noch unsicher ist, kann sich Alternativen aufzeigen oder grundsätzlich beraten lassen.

Über den Personal-Live-Video-Shopping-Service werden dem Kaufinteressierten nach Terminvereinbarung eine persönliche Einkaufsberaterin sowie kompetente Fachberater im Stadtzentrum Schenefeld vor der Kamera zur Seite stehen, wie das Einkaufszentrum informiert. Aufgerufen werden kann dieser Service mit nur einem Mausklick per Laptop, Tablet oder Smartphone über den Internet-Browser. So soll jedem Kunden eine individuelle Hinwendung in allen Fragen zur Beratung, zum Kauf zuteil werden. Das gilt für fast alle Sortimente und Geschäfte des Einkaufszentrums. Die Abrechnung erfolgt für den Kunden erleichternd über nur eine Gesamtrechnung, die er online begleichen kann. Die Ware kommt zu den üblichen Lieferzeiten der gängigen Paketdienste ins Haus.

Weitere Information: www.stadtzentrum-schenefeld.de

(Redaktion)


 


 

Einkaufscenter
Personal-Live-Video-Shopping
Einkaufszentrum Schenefeld
Stadtzentrum Schenefeld
Online-Shopping
Online-Handel
Handel
stationärer Handel
Kundenservice

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Einkaufscenter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: