Weitere Artikel
Tablet-PC

Tablet von BlackBerry in Arbeit

Das Unternehmen Research in Motion plant in Kürze die Vorstellung seines neuen Tablets. Der kanadische Hersteller der BlackBerry Handys möchte mit seinem eigenen Tablet-PC den Markt beleben und bereichern. Bereits jetzt dringen erste Informationen über das sogenannte Blacktab an die Öffentlichkeit.

Der Tablet-PC aus dem Hause BlackBerry wird mit Spannung erwartet. Einige Informationen sind jedoch bereits ans Licht der Öffentlichkeit durchgedrungen. So soll das Blacktab auf dem US-amerikanischen Markt zu einem Preis von 500 Euro erhältlich sein. In verschiedenen Medienberichten ging zudem das Gerücht um, dass im Tablet-PC von BlackBerry nicht das Betriebssystem BlackBerry 6 zum Einsatz kommen wird. Stattdessen soll es in Zusammenarbeit mit dem kürzlich aufgekauften Unternehmen QNX Software Systems ein neues Betriebssystem für das BlackBerry-Tablet geben. Darüber hinaus geht man sogar davon aus, dass dieses neuartige Betriebssystem zusätzlich auch in anderen Geräten von BlackBerry eingesetzt werden soll und somit das alte BlackBerry OS ablösen soll.

Vorstellung auf der Devcon vermutet

Vom 27. bis 30.09. findet in San Francisco die Devcon statt. Es wird spekuliert, dass der Hersteller bereits im Rahmen dieser BlackBerry-Konferenz sein neues Blacktab vorstellen wird. Bereits im Juli gab es erste Gerüchte um das Tablet von BlackBerry, als der Hersteller sich unter eben diesem Namen eine Domain registrieren ließ. Experten der Branche rechnen damit, dass das BlackBerry-Tablet bereits in dieser Woche vorgestellt werden soll. Laut einer Quelle des Wall Street Journals soll das Gerät noch im vierten Quartal dieses Jahres auf dem Markt erscheinen. Ferner soll es über einen 7-Zoll großen Monitor verfügen und eine integrierte Kamera besitzen. Unklar ist dabei jedoch noch, ob diese Kamera sich auf der Rückseite des Geräts befindet und auf diese Weise hauptsächlich zum Fotografieren gedacht sein soll, oder ob es eine weitere Kamera an der Vorderseite für Videotelefonie geben wird.

Anders als bei den anderen Tablet-Entwicklungen wird es bei dem Gerät von Blackberry kein eigenes UMTS-Modul geben. Ferner soll das neue Tablet vor allem als Erweiterung der bestehenden Blackberry-Smartphones dienen, da die Käufer von Tablet-PCs in der Regel bereits über ein Smartphone mit Internet-Zugang verfügen.

Tablet als Smartphone-Erweiterung

Beim geplanten Tablet sollen die Eingaben und die Steuerung nicht ausschließlich über ein Touchpad erfolgen, sondern ebenfalls über eine ausziehbare Tastatur möglich sein. BlackBerry Handys verfügen seit jeher über eine ausziehbare Tastatur, die das Schreiben von Kurzmitteilungen mit diesen Mobilfunkgeräten von Anfang an erleichtert hat.

Noch bleibt abzuwarten, wann das Tablet aus dem Hause BlackBerry tatsächlich auf den Markt kommt und welche Features es bieten wird. Ungeduldige können sich die Wartezeit mit einem neuen Handy verkürzen. Im Shop von BASE werden zahlreiche Modelle von BlackBerry angeboten.

(Redaktion)


 


 

BlackBerry
Tablet
Gerät
Hersteller
Kamera
Blacktab
Betriebssystem
Markt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BlackBerry" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: