Sie sind hier: Startseite Hamburg Finanzen Immobilien
Weitere Artikel
Tag des Eigenheims

Über Bauen, Kaufen und Modernisieren von Wohneigentum informieren

Die Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg) veranstaltet am 12. April 2014 den Tag des Eigenheims in der Hamburger Innenstadt.

Bereits zum 15. Mal will die IFB Hamburg (ehemals Hamburgische Wohnungsbaukreditanstalt) an diesem jährlichen Infotag persönliche Beratung und umfassende Informationen für diejenigen bieten, die in Hamburg selbstgenutztes Wohneigentum bauen, kaufen oder modernisieren wollen. Themen wie Finanzierung, Fördermittel und aktuelle Immobilienangebote sollen dabei im Mittelpunkt stehen.

Im Ausstellungszelt präsentierten beim Tag des Eigenheims mehr als 20 Bauträger ihre aktuellen Angebote – von der Eigentumswohnung bis zum Einfamilienhaus. Auch über freie Baugrundstücke im Hamburger Stadtgebiet könne man sich informieren. Verschiedene Banken beantworteten Fragen zur Finanzierung, so die IFB Hamburg.

Wie schon im vergangenen Jahr werde es eine Ausstellung zum Thema Gebäudetechnik geben. An Modellen wollen Fachleute die Vorteile verschiedener Dämmstoffe oder Fenster erklären und zu modernen Heizungsanlagen und der Nutzung erneuerbarer Energien beraten. Außerdem stünden kompetente Ansprechpartner zu Bauthemen wie Energieeffizienz, Qualitätssicherung , Bauverträge oder barrierefreier Umbau bereit. Zu den Ausstellern zählen die Verbraucherzentrale, das SolarZentrum Hamburg sowie auch Sicherheitsexperten der Polizei und zahlreiche Verbände.

Beratung zu Finanzierung und Förderung

Für Fragen rund um einen individuellen Finanzierungsplan beraten die IFB-Experten. Insbesondere Familien profitierten dank städtischer Förderung von zinsgünstigen Darlehen und Zuschüssen für den Bau oder den Kauf von neu gebautem Wohneigentum im Hamburger Stadtgebiet. Voraussetzung sei, dass bestimmte Einkommensgrenzen und Kostenobergrenzen eingehalten würden. Angebote der bundeseigenen KfW Förderbank ließen sich in vielen Fällen mit den städtischen Programmen kombinieren, heißt es.
Wer nicht innerhalb der Einkommensgrenzen liege, könne von einem Kooperationsmodell der IFB Hamburg mit den Hausbanken unter Einbindung von KfW-Mitteln profitieren. Spezielle Angebote erleichterten Baugemeinschaften und jungen Paaren ohne Kinder den Zugang zur Förderung.

Modernisierung gut gefördert

Auch für Modernisierungen von selbstgenutztem Wohneigentum hat die IFB Hamburg Zuschüsse im Angebot. So wollen die Finanzierungsexperten beim Tag des Eigenheims erklären, wie man bei Wärmedämmung und Optimierung der Heizungsanlage von Fördermitteln profitiere. Wer künftig auf erneuerbare Energien setzen wolle oder den Umbau zu barrierefreien Wohnungen plane, soll bei den Experten ebenfalls Unterstützung finden.

Tag des Eigenheims der IFB Hamburg
am 12. April 2014, von 10 bis 17 Uhr im Besenbinderhof 31, 20097 Hamburg (Nähe Hauptbahnhof). Der Eintritt ist frei, Kinder werden vor Ort betreut. Weitere Informationen: www.ifbhh.de.

(Redaktion)


 


 

Tag des Eigenheims
Finanzierung
Wohneigentum in Hamburg
Hamburgische Investitions- und Förderbank
IFB Hamburg
Fördermittel für Wohneigentum
Hamburger Stadtgebiet
Modernisieren
Umbau. KfW Förderbank

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: