Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Anpassung der Taxentarife

Taxi fahren wird um 3 Prozent teurer

Taxenfahrten werden ab dem 1. Oktober 2010 im Durchschnitt um 3 Prozent teurer. Das hat der Senat beschlossen. Seit der letzten Tarifänderung im August 2008 sind die durchschnittlichen Kosten im Taxengewerbe um rund 2,3 Prozent gestiegen.

Der neue Tarif berücksichtigt die Kostenentwicklung im Taxengewerbe. Er schafft außerdem Spielräume für die Unternehmer, ihre Anstrengungen zu Qualitätsverbesserungen im Taxenverkehr fortzusetzen. Hamburg behält seine transparente, kundenfreundliche Tarifstruktur bei. Auch in Zukunft läuft der Taxameter nur, wenn die Taxe fährt und nicht, wenn sie bis zu einer Minute an der Ampel wartet. Verkehrsbedingte Wartezeiten werden außer in Hamburg nur in Berlin ebenfalls nicht berechnet.

Ab dem 1. Oktober 2010 wird der Grundpreis von 2,60 Euro auf 2,70 Euro steigen; der Kilometerpreis für kurze Strecken bis einschließlich 4 km wird von 1,80 Euro auf 1,85 Euro und für mittlere Strecken bis einschließlich 10 km von 1,69 Euro auf 1,75 Euro angehoben. Ab dem 11. km bleibt der niedrigere Preis von 1,28 Euro pro km unverändert. Eine durchschnittliche Fahrt verteuert sich um 39 Cent.

(Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt)


 


 

Taxi
Taxem
Fahrten
Oktober
Strecken

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Taxi" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: