Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Essen & Trinken
Weitere Artikel
Tiefkühlkost

Deutsche setzen auf Vitamine

Für die Deutschen sind vitaminreiche Tiefkühlprodukte genauso wichtig wie gekühlte Fertigprodukte. Das ergab eine aktuelle, repräsentative TNS Infratest Umfrage zum Internationalen Tag der Tiefkühlkost, am 6. März.

Dreiviertel Befragten schätzen besonders, dass seit Erfindung der Tiefkühltechnik vitaminreiche und gesunde Kost das ganze Jahr über verfügbar ist. In Ostdeutschland liegt dieser Wert mit über 80 Prozent sogar noch deutlicher höher. Weiterhin vereinfacht Tiefkühlkost, für knapp 90 Prozent der Befragten, die Vorratshaltung und erleichtert das Kochen. 

Da zwischen der Ernte und Verpackung der frischen Produkte oftmals nur wenige Stunden vergehen, bedeutet das für die Kunden oftmals ein Maximum an Frische und Qualität. Seit der Einführung der Tiefkühlkost in Deutschland 1955 in Deutschland steigt der Pro-Kopf-Verbrauch jährlich an - derzeit isst jeder Deutsche rund 41 Kilogramm Tiefkühlkost im Jahr.

(Redaktion)


 


 

Tiefkühlkost
Fertiggerichte
Tiefkühltechnik
TNS Infratest Umfrage

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tiefkühlkost" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: