Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell Messe & Kongress
Weitere Artikel
Tourismus

Gelungener Auftakt der „oohh!“

Die neue Messe „oohh! Die FreizeitWelten“ in Hamburg ist am 11. Februar 2018 erfolgreich zu Ende gegangen. Rund 73.000 Besucher kamen an fünf Tagen in die Messehallen am Fernsehturm.

Erstmals wurden vier Messen – „Reisen Hamburg“, „Kreuzfahrtwelt Hamburg“, „Caravaning Hamburg“ und „Rad Hamburg“ – unter dem Dach der oohh! (die Abkürzung steht für „Out of Home Hamburg“) veranstaltet. „Die Premiere ist gelungen, das neue Konzept, mit dem wir Urlauber, Kreuzfahrer, Camper und Radfahrer noch gezielter ansprechen wollen, ist durch das große Interesse der Besucher und das Feedback der Aussteller bestätigt worden“, sagte Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress. Insgesamt stellten rund 800 Aussteller auf 77.000 Quadratmeter Fläche ihre Neuheiten für die Saison 2018 vor.

Städtereisen stark nachgefragt

Gemäß der Befragung durch ein unabhängiges Marktforschungsinstitut interessierte sich jeder zweite der „Reisen Hamburg“-Besucher vor allem für Städtereisen, wobei dieser Bereich im Vergleich zum Vorjahr rückläufig war (2017: 60 Prozent). Dafür ließ sich eine Steigerung um zehn Prozent auf 37 Prozent beim Campingurlaub feststellen. Diese Entwicklung haben auch zahlreiche Camping- und Stellplatzanbieter auf der Messe bestätigt. Aktiv-Urlaub mit Wandern und Radfahren (34 Prozent) sowie Kreuzfahrten (27 Prozent) und Erlebnisurlaub (25 Prozent) bleiben auf dem Niveau von 2017. Für Angebote für Strand- und Badeurlaub haben sich etwas weniger Besucher interessiert (27 Prozent gegenüber 31 Prozent im Vorjahr). Der Trend zu Fernreisen, den Prof. Dr. Ulrich Reinhardt von der Stiftung für Zukunftsfragen in der Deutschen Tourismusanalyse für 2018 prognostizierte, wurde auch auf der Reisemesse deutlich. Das Interesse der befragten Besucher an Urlaub in ferne Länder stieg von 62 Prozent im Vorjahr auf jetzt 67 Prozent. Gleichzeitig wuchs auch die Beliebtheit von Ferienzielen in Deutschland weiter von 52 auf 57 Prozent.

„Auf allen vier FreizeitWelten war deutlich spürbar, dass die Nachfrage nach Angeboten für Freizeit und Urlaub ungebrochen ist“, so Aufderheide. Ob Kurztrips in Deutschland, Fernreisen oder Urlaub auf dem Wasser, ob Camping oder Radfahren – die Norddeutschen seien sehr reise- und unternehmungslustig und zeigten großes Interesse an allen Angeboten und Informationen der Messe.

(Redaktion)


 


 

Urlaub
Reisen Hamburg
oohh!
FreizeitWelten
Reisen Hamburg
Kreuzfahrtwelt Hamburg
Caravaning Hamburg
Rad Hamburg
Hamburg Messe
Reisemesse

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Urlaub" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: