Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Übernahme führender Marken

Henkel baut Marktposition in Nordamerika aus

Henkel übernimmt für rund 270 Millionen Euro die amerikanischen Hair Professional Unternehmen SexyHair, Alterna und Kenra. Damit will Henkel das Friseurgeschäft stärken und seine Marktposition in Nordamerika ausbauen.

Henkel hat mit dem Finanzinvestor TSG Consumer Partners, San Francisco, eine Vereinbarung über den Erwerb der drei Hair Professional Unternehmen SexyHair, Alterna und Kenra abgeschlossen. Der Kaufpreis beträgt rund 270 Mio. Euro und wird aus verfügbaren Barmitteln finanziert. Henkel wird damit eine führende Position im weltweit größten Hair Professional Markt erreichen. Im Geschäftsjahr 2013 erzielten die erworbenen Unternehmen einen Gesamtumsatz von rund 140 Mio. Euro. „Diese Akquisition ist Teil unserer globalen Strategie, die in reifen Märkten gezielte Investitionen in attraktive Kategoriepositionen vorsieht“, erklärt Henkel-Chef Kasper Rorsted. „Damit werden wir unsere Präsenz in Nordamerika, dem größten Einzelmarkt für Henkel, weiter stärken.” Hans Van Bylen, im Vorstand von Henkel verantwortlich für den Unternehmensbereich Beauty Care, ergänzt: “Diese leistungsstarken und hochwertigen Marken und Unternehmen sind eine perfekte Ergänzung unseres Beauty Care Geschäfts. Wir werden damit unser Kernsegment Hair Professional deutlich ausbauen.“

Eine Hürde muss Henkel allerdings noch nehmen: Die Akquisition steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Zustimmung der Behörden.

(Redaktion)


 


 

Henkel
SexyHair
Alterna
Kenra
TSG Consumer Partners
Übernahme
Kasper Rorsted
Hans Van Bylen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Henkel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: