Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Weihnachtsgeschäft

Einzelhandel erwartet mindestens Umsätze des Vorjahres

Rund zwei Drittel der Hamburger Einzelhändler rechnen für das Weihnachtsgeschäft mit höheren oder zumindest mit den gleichen Umsätzen wie im vergangenen Jahr.

Da gleichzeitig 32 Prozent der Unternehmen mit geringeren Umsätzen als 2008 rechnen, dürfte der Hamburger Einzelhandel unterm Strich zumindest die Umsätze des vergangenen Jahres erreichen. 

Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Online-Umfrage der Handelskammer, an der sich 195 Unternehmen beteiligten. Die Ergebnisse im Einzelnen: 27 Prozent der Unternehmen sind überzeugt, im diesjährigen Weihnachtsgeschäft höhere Umsätze als vor einem Jahr realisieren zu können; 41 Prozent rechnen mit einem Umsatz etwa auf dem Niveau des Vorjahres; 32 Prozent gehen von rückläufigen Umsätzen aus. „Von einer allgemeinen Kaufzurückhaltung ist bislang nichts zu spüren. Die Stimmung hat sich gegenüber dem Vorjahr sogar leicht verbessert“, kommentiert Handelskammer-Hauptgeschäftsführer Prof. Hans-Jörg Schmidt-Trenz die Ergebnisse.

Die Online-Umfrage zu den Erwartungen des Hamburger Einzelhandels für das Weihnachtsgeschäft 2008 hatte ergeben, dass 25 Prozent der befragten Unternehmen im Vergleich zu 2007 mit steigenden und 30 Prozent mit etwa gleichen Umsätzen rechneten, während 45 Prozent von einem Umsatzrückgang ausgingen.

(Redaktion)


 


 

Umsätze
Unternehmen
Weihnachtsgeschäft
Geschäft
Geschenke
Einkaufen
Hamburger Einzelhandel
Umfrage

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Umsätze" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: